Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DIMDI eröffnet Virtuelle Videothek für die Medizin

27.03.2003


In Kooperation mit dem Marburger Unternehmen editworks GbR hat das DIMDI eine Virtuelle Videothek für die Medizin (VVfM) eröffnet. Hochwertige Filme zu einer Vielzahl medizinischer Themen sind ab sofort in höchster Qualität über das Internet zugänglich. Das DIMDI präsentiert die audiovisuellen Komponenten zusammen mit den komfortablen Suchfunktionen Medline Direct und MedPilot sowie dem Roche-Lexikon der Medizin in der neuen Rubrik Arzt + Patient unter www.dimdi.de.



Die Virtuelle Videothek für die Medizin umfasst medizinisches Bildmaterial zu einer wachsenden Zahl von Fachgebieten und ist damit ein Forum für qualitativ hochwertige Medienproduktionen aus dem medizinischen Bereich. Durch die Integration von vorhandenen Filmen sowohl aus wissenschaftlichen Videotheken als auch aus den umfangreichen Beständen der medizinischen Industrie entsteht eine umfassende Fachvideothek. Zur Zeit werden ca. 80 Filme angeboten, bis zum Jahresende werden mindestens 300 Filme digitalisiert vorliegen. Nach einer kostenlosen Testphase wird der industrieunabhängige Teil des Angebots kostenpflichtig.

... mehr zu:
»Digitalisierung


Die Virtuelle Videothek dient vor allem der medizinischen Aus- und Weiterbildung durch audiovisuelle Inhalte aus der Schulmedizin wie aus der Naturheilkunde. Durch die Verknüpfung des Bildmaterials mit dem bereits vorhandenen Informationsangebot des DIMDI ist überdies eine einzigartige Vernetzung von Medizininformation in Wort und Bild möglich: Alle angebotenen Filme werden in einer Metadatenbank aufbereitet und zukünftig über die Datenbankrecherche des DIMDI zugriffsfähig.

Das Videoportal (www.vvfm.de) liefert medizinische Filme via Internet-Breitbandzugang (z. B. ADSL) im hochwertigen Streamingformat und damit schnell und in hoher Auflösung. Auf Grund der übersichtlichen Portalstruktur und des Zugangs zu den Filmen nach Fachgebieten ist die Aufnahme von Serien wie auch einzelner Filme möglich. Gemäß dem wissenschaftlichen Qualitätsanspruch der Filme sind grundsätzlich Informationsgehalt und Ausbildungspotential die ausschlaggebenden Auswahlkriterien.

Zum weiteren Ausbau des Portals werden noch entsprechende Filme aus allen Bereichen der Medizin von qualifizierten Herstellern (z. B. Fachgesellschaften, Kliniken, Wissenschaftlern, Industrie) gesucht. Das Ausgangsformat der Filme spielt dabei keine Rolle, denn die Digitalisierung wird durch editworks vorgenommen.

Ansprechpartner:
DIMDI: Dr. Frank Warda, Tel.: 0221 - 4724-212, E-Mail: warda@dimdi.de
editworks: Christoph Janssen, Tel.: 06421 - 483 960, E-Mail: janssen@editworks.de

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln stellt ein hochwertiges Informationsangebot mit mehr als 70 Datenbanken für alle Bereiche des Gesundheitswesens zur Verfügung. Zu den Aufgaben des DIMDI gehören u.a. die Herausgabe deutscher Versionen von medizinischen Klassifikationen wie ICD-10, ICF, Operationenschlüssel OPS-301, MeSH und UMDNS sowie der Aufbau von Informationssystemen für Arzneimittel (AMIS), Medizinprodukte und Health Technology Assessment (HTA).

editworks ist ein Medien-Produktionshaus in Marburg und verfügt über langjährige Erfahrung in der medizinischen Filmproduktion sowie Entwicklung und Produktion innovativer Formate für die Aus- und Weiterbildung. Im Projekt Virtuelle Videothek für die Medizin ist editworks für Digitalisierung, Konzeption und Entwicklung sowie für den Betrieb des Streamingportals verantwortlich.


Susanne Breuer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dimdi.de/de/arztpatient/index.htm

Weitere Berichte zu: Digitalisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise