Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchbruch bei der computergestützten Knieoperation

21.03.2003


Von Arthrose zerstörte Gelenke sind eine weit verbreitete Volkskrankheit. Längst sind nicht nur alte, sondern auch junge, aktive Menschen betroffen. Eine anerkannte Behandlungsmethode ist der Ersatz des kompletten Kniegelenks. Ein neues High-tech Operationsverfahren mit darauf abgestimmter Knieprothese unterstützt die schnelle Rückkehr des Patienten in den aktiven Alltag.

Prof. Miehlke, Sendenhorst, hat zusammen mit zwei europäischen Kollegen die Entwicklung des neuen Verfahrens mit der speziellen Prothese mit seiner langjährigen klinischen Erfahrung vorangetrieben. Im Anschluss an die erste Operation am 20. März stellt er im Rahmen einer Pressekonferenz das Konzept der neuen Generation computerunterstützter Operationstechnik am St. Josef-Stift in Sendenhorst vor. Zu diesem Anlass trifft sich außerdem eine internationale Ärzteschaft am kommenden Wochenende in Berlin. Durch die Navigation erhält der Arzt neben Informationen über die Beinachse auch Daten über die Spannkraft des Bandapparates. Die winkelgenaue Implantation wird mit diesem Navigationssystem ohne zusätzliche Strahlenbelastung für den Patienten zuverlässig gelöst. Zusätzlich wird mit dem neuen Navigationssystem die tatsächliche Bandspannung während der Operation berechnet. Beide Faktoren lassen eine längere Lebensdauer des Implantates erwarten und ermöglichen eine hochstabile Gelenkrekonstruktion.

Mit den hohen Beuge- und Drehradien der neuen Knieprothese wird die Wiederherstellung des natürlichen Bewegungsumfangs erreicht. Eine besonders große Kontaktfläche der Implantatkomponenten verringert den normalen Abrieb der Prothese.

Das OrthoPilot Navigationssystem von Aesculap ist Marktführer in der kinematischen Navigation ohne Strahlenbelastung oder Voroperationen. Bisher sind über 200 Systeme weltweit im Einsatz, mehr als 12.000 navigierte Operationen wurden durchgeführt. Das neue Navigationsverfahren wurde mit einer darauf abgestimmten Knieendoprothese entwickelt, um Präzision, Stabilität und natürlichen Bewegungsumfang zu vereinen und dem Patienten ein Höchstmaß an Lebensqualität zurückzugeben. Aesculap ist ein Tochterunternehmen des Braun Konzerns

Stefanie Gönner | Aesculap AG
Weitere Informationen:
http://www.aesculap.de

Weitere Berichte zu: Knieprothese Navigationssystem Prothese

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie