Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Thrombose-Risiko: Australier testen neue Technologie

17.03.2003


Agenix


Agenix Ltd baut mit "ThromboView" tödlichen Blutgerinnseln vor

... mehr zu:
»Antikörper »Blutgerinnsel

Im Royal Brisbane Hospital sind die ersten Versuche mit einem neuen Diagnose-Tool zur Thrombosen-Detektion gestartet. Die dabei zur Anwendung kommende Technologie wurde vom australischen Biotech-Unternehmen Agenix Limeted entwickelt. Der Test soll Blutgerinnsel, die zu einer tiefen Venenthrombosen ("Economy Class Syndrome) führen können, frühzeitig und genauer als bisher erkennen. Die Methode ist nicht invasiv, benötigt aber das scharfe Auge des Anwenders.

Die neue Bildtechnologie zur Diagnose "ThromboView" verwendet einen Blutgerinnsel-bindenden monoklonalen Antikörper, der mit einem Radiomarker versehen ist. Zum Nachweis eines Blutgerinnsels werden dem Patienten wenige Milliliter "ThromboView" injiziert. Der Antikörper fließt durch den Körper und bindet sich an jedes existierende Blutgerinnsel. Bestehende Gerinnsel werden von einer Kamera aufgenommen.


In der Phase-I-Studie werden 32 gesunde Probanden im Alter zwischen 18 und 70 Jahren teilnehmen. Am Beginn soll die Sicherheit der Bildtechnologie erhoben werden. "Weitere Patientenversuche zur Bestätigung der Wirksamkeit sollen folgen", so Studienleiter David Macfarlane (Bild). Das Unternehmen rechnet mit einem weltweiten Einsatzpotenzial. Allein in den USA sterben jährlich rund 100.000 Menschen an den Folgen von Blutgerinnseln. Damit wird die Zahl von Todesfällen durch Brustkrebs übertroffen, erklärt Don Home, Geschäftsführer von Agenix Limeted. In Europa seien die Zahlen ähnlich.

Bei einer akuten tiefen Venenthrombose besteht immer die Gefahr einer Lungenembolie. Dies ist dann der Fall, wenn sich das frische Blutgerinnsel ablöst und es über das Herz in die große Lungenarterie gelangt. Hier wird es weitergetragen, bis es schließlich in den feinen Gefäßverästelungen der Lungenarterien stecken bleibt und sie verschließt. Viele Thrombosen werden leider erst nach einer Lungenembolie entdeckt.

Sandra Standhartinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.agenix.net

Weitere Berichte zu: Antikörper Blutgerinnsel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie