Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Italienische Forscher entdecken Prionen in der Nasenschleimhaut

24.02.2003


Diagnose von Creutzfeldt-Jakob könnte erleichtert werden



Italienische Forscher haben in der Nasenschleimhaut von Creutzfeldt-Jakob-Patienten Prionen gefunden. Diese Tatsache könnte in Zukunft die Diagnose der Erkrankung vereinfachen, schreiben die Wissenschaftler unter der Leitung von Gianluigi Zanusso von der Universität Verona im New England Journal of Medicine. Dafür müsste einfach eine Probe aus der Nasenschleimhaut entnommen werden. Zurzeit ist eine sichere Krankheitsdiagnose zu Lebzeiten des Patienten noch sehr schwierig.

... mehr zu:
»CJK »Prion


Zanusso und seine Kollegen untersuchten die Nasenschleimhaut sowie die Riechbahnen von neun Patienten, die an der sporadischen Creutzfeldt-Jakob Krankheit (CJK) gestorben waren. Bei allen Patienten entdeckten sie schädliche Prionen, so genannte PrPSc. Somit könnten die Riechbahnen Übertragungswege der Krankheit darstellen und die Prionen verbreiten, vermuten die Forscher.

Die sporadische Creutzfeldt-Jakob Krankheit ist erworben, kommt weltweit vor und tritt selten familiär gehäuft auf. Noch ist unklar, ob diese Fälle auf Übertragung beruhen oder erblich bedingt sind. CJK tritt bei Frauen und Männern in gleicher Häufigkeit auf; besonders gehäuft zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr. Im Frühstadium lassen sich in der Regel psychopathologische Symptome wie Gedächtnis-, Konzentrations- und Merkfähigkeitsstörungen und erhöhte Reizbarkeit feststellen. Nach mehrjährigem Verlauf kommt es über leichte neurologische Ausfälle (Gang-, Sprachstörungen, -ataxie) zu spastischen Paresen und schließlich zur Demenz. Innerhalb von Monaten tritt eine unter Bewußtseinsverlust auftretende spastische Streckhaltung des Rumpfes und der Gliedmaßen begleitet von Pupillenerweiterung mit Lichtstarre (Dezerebrationsstarre, Hirnstammunterbrechung) ein. CJK endet immer tödlich.

Sandra Standhartinger | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://content.nejm.org/cgi/content/short/348/8/711

Weitere Berichte zu: CJK Prion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik