Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vollautomatisierter Assay erleichtert zuverlässige Erkennung der Herzinsuffizienz

19.02.2003


BNP-Test von Bayer HealthCare Diagnostika neu auf dem Markt

Bayer HealthCare Diagnostika bietet ab sofort einen neuen kardiologischen Test an: Der BNP-Test (B-Typ Natriuretisches Peptid) kann bei der Diagnose der Herzinsuffizienz eingesetzt werden. Der Assay läuft auf dem vollautomatischen Laborsystem ADVIA Centaur®, einem der führenden Immuno-Assay-Systeme.

"Neuere Studien zeigen, dass erhöhte BNP-Werte im Blut auf eine Herzinsuffizienz hinweisen", so Prof. Dr. Norbert Katz, Leiter der Klinischen Chemie und Biochemie des Klinikums der Justus Liebig Universität Gießen. "Umgekehrt ist bei Patienten mit unauffälligen BNP-Werten eine Herzinsuffizienz unwahrscheinlich. Der Test ADVIA Centaur® BNP misst mit sehr hoher Präzision das aktive Hormon. Man darf erwarten, dass damit ein Messwert vorliegt, der als direktes Korrelat zum aktuell vorliegenden myokardialen Stress der einzelnen Patienten angesehen und damit eine pathologische Belastung des Herzens gut erkannt werden kann. Erste Messergebnisse weisen darauf hin, dass mit diesem neuen Test auch Patienten mit Niereninsuffizienz hinsichtlich des Entstehens einer Herzinsuffizienz zuverlässig überwacht werden können."

Der BNP-Test erweitert die kardiovaskuläre Testpalette des ADVIA Centaur® Systems. Dazu zählen zur Zeit die Parameter Troponin I, Myoglobin und CK-MB, die zur Diagnose des Herzinfarkts eingesetzt werden, und Homocystein, ein unabhängiger Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen. Andere Teste, die mit dem ADVIA Centaur® System gemessen werden können, gehören u.a. in die Bereiche Krebserkrankungen, Anämie, Fertilität, Schilddrüsenerkrankungen, Allergien und Infektionskrankheiten.

Die Messung von BNP gewinnt zunehmend an Bedeutung innerhalb der kardiovaskulären Tests zur Diagnose und Überwachung der Herzinsuffizienz. Schätzungen zufolge sind weltweit 17 Millionen, in Europa 1,5 Millionen und in Deutschland 350.000 Patienten von einer Herzinsuffizienz betroffen. Zirka zwei bis drei Prozent der Erwachsenen haben eine Herzinsuffizienz; im Alter über 75 Jahren steigt die Erkrankungshäufigkeit auf fünf bis zehn Prozent an. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie ist wichtig, um das Fortschreiten der Erkrankung und die Sterblichkeitsrate zu senken. Die Symptome der Herzinsuffizienz sind unspezifisch und können zu Fehldiagnosen führen. Bisher wurde die Diagnose vor allem nach dem klinischem Bild, der Echokardiographie und dem EKG gestellt. Dies sind sehr aufwändige und kostenintensive Verfahren, die durch Einsatz von BNP-Messungen gezielter eingesetzt werden können.

Der Test ist gegenwärtig in Europa, Latein-Amerika und im asiatisch-pazifischen Raum erhältlich. Bayer wird die Zulassung für den BNP-Test in den USA in den nächsten Monaten beantragen.

Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, gehört zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Bayer HealthCare erzielt einen Umsatz von etwa 10 Milliarden Euro.

Bayer HealthCare bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Biological Products, Consumer Care, Diagnostika und Pharmaceuticals. Weltweit sind mehr als 34.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Bayer HealthCare tätig.

Bayer HealthCare entwickelt, produziert und vertreibt innovative Produkte, die der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung von Krankheiten dienen und einen wichtigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (inkl. Form 20-F) beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen

| BayNews
Weitere Informationen:
http://www.BayNews.BAYER.DE/BayNews/BayNews.nsf/pressaccess?Open&id=2003-0043

Weitere Berichte zu: ADVIA BNP-Test Herzinsuffizienz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Entschlüsselung von Kommunikationswegen zwischen Tumor- und Immunzellen beim Eierstockkrebs
06.12.2016 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Tempo-Daten für das „Navi“ im Kopf
06.12.2016 | Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie