Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medizintechnikabsolvent optimiert Kalibrator für Pulsoximeter

03.12.2002


Die Lübecker Possehl-Stiftung ehrt die beste Diplomarbeit des Jahres (Optimierung und Miniaturisierung eines auf modulierten Lichtsignalen basierenden Kalibrators für Pulsoximeter) mit dem Possehl-Ingenieur-Preis.



Am Donnerstag, den 5. 12.2002 überreicht der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Possehl-Stiftung, Dr. Helmuth Pfeifer um 11.00 Uhr den Possehlingenieurpreis im Audienzsaal des Lübecker Rathauses für die beste Diplomarbeit des Studienjahres 2002 der Fachhochschule Lübeck.



Der Possehlingenieurpreis 2002 wird an Herr Dipl.-Ing. Frank Dörries, Absolvent der Medizintechnik, für die Diplomarbeit "Optimierung und Miniaturisierung eines auf modulierten Lichtsignalen basierenden Kalibrators für Pulsoximeter" vergeben. Der Preis ist mit einer Summe von 3.000 Euro dotiert. In diesem Jahr werden zwei weitere Arbeiten mit Förderpreisen, dotiert mit jeweils 1.000 Euro, geehrt. Die Diplomarbeit "Struktur und Bausteine Brandenburgischer Dörfer am Beispiel Kampehl" in einer Gemeinschaftsarbeit der Diplomingenieure Olaf Fechner und Rouven Feist vom Fachbereich Bauwesen und die Abschlussarbeit "Entwicklung eines Messverfahrens zur Charakterisierung der optischen Eigenschaften von BiBO (BismutTriborat)" von Dipl.-Ing. Helge Langenkämper, Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften, konnten sich dabei behaupten.

Bei der Arbeit des Possehlingenieurpreisträgers handelt es sich um eine weiterführende Entwicklung in der Medizintechnik, des Kalibrators für Pulsoximeter. Das Ziel der Arbeit war es, den im Rahmen der europäischen Multizentrenstudie "Pulsoximeter Calibrator" im Institut für Medizintechnik der Universität zu Lübeck (UL) entwickelten Prototyp zur invitro Kalibration von Pulsoximeter, ein auf modulierten Lichtsignalen basierenden Kalibrator, zu optimieren und zu miniaturisieren, um ein tragbares Gerät für die apparative Kalibration von Pulsoximetern zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere in der Intensivmedizin ist die Überwachung des Sauerstofftransports von existentieller Bedeutung. Durch die Miniaturisierung des systeminternen Spektrometers ist ein 5kg schwerer und somit überall einsetzbarer Kalibrator für Pulsoximeter realisiert worden. In der abschließenden Verifizierung konnte mit Hilfe von fünf verschiedenen Pulsoximetern nachgewiesen werden, dass die Anzeigewerte der Pulsoximeter bei Anschluss an den Kalibrator mit einer Standardabweichung von nur ±1,44% SpO2 von den am Patienten gemessenen Werten abweichen.

Der in nur sechs Monaten entstandene Kalibrator erfüllt seine Funktion nachweislich an kommerziellen Pulsoximetern. Dadurch besteht erstmalig die Möglichkeit, die Pulsoximeter im klinischen Betrieb ohne Kalibrierung durch arterielles Blut zu betreiben. Der erhebliche Gewinn an Zeit und Kosten und die deutliche Erleichterung für den Patienten sind besonders wertvoll, da die Pulsoximeter in den letzten 15 Jahren eine große Verbreitung erfahren haben und heute zu den wichtigsten Geräten der Intensivmedizin gehören.

Dr. Henning Voscherau, Bürgermeister a. D. der Hansestadt Hamburg hält den Festvortrag zum Thema "Nachhaltigkeit nationalstaatlicher Reformstrategien zu Anfang des 21. Jahrhunderts".
Das Grußwort der Hansestadt Lübeck wird Stadtpräsident Peter Oertling an die ca. 170 geladenen Gäste richten.

Frank Mindt | idw

Weitere Berichte zu: Kalibrator Medizintechnik Miniaturisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie