Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der schnellste Computertomograph der Welt an der Charité installiert

22.10.2002


Herzdiagnostik schneller, besser und weniger belastend



Im "Institut für Radiologie" der Charité am Campus Mitte ist soeben der schnellste Computertomograph der Welt installiert worden. Es handelt sich um den sog. 16 Schicht-Computertomographen (Aquilion 16), den die Herstellerfirma TOSHIBA erstmals außerhalb Japans aufgestellt hat. Das neue, eine Million Euro teure Spitzengerät ist schneller als irgend ein anderer Computertomograph (CT) auf dem weltweiten Markt.



In der Herzdiagnostik benötigt das Gerät noch 50 Millisekunden für die Aufnahme eines einzelnen Bildes. Aus 16 verschiedenen Schichten von einem halben Millimeter Dicke nimmt es innerhalb von Sekunden alle Daten des zu untersuchenden Körperorgans auf, die sein Computer dann innerhalb von wenigen Minuten zu einem dreidimensionalen, farbigen Bild zusammensetzt. Dank der Schnelligkeit der einzelnen Aufnahme und der Kürze des Aufnahmzyklus können auch von Kleinkindern oder von bewußtlosen Patienten Bilder mit einzigartiger Genauigkeit und Schärfe entstehen.

Mit dem neuen CT gelingen auch exzellente Bilder vom schlagenden Herzen, die mit älteren Geräten nicht erreicht werden können. Neben der anatomischen Begutachtung (Größe oder Wanddicke) ist auch eine funktionelle Herzddiagnostik möglich.So läßt sich etwa die Menge des pro Herzschlag ausgeworfenen Blutes messen. Außerdem sind die Herzkranzgefäße, evtl. Verkalkungen oder der Zustand eingesetzter Gefässstützen (Stents) exakt erkennbar.

Ein weiterer Vorteil: Bei Aufnahmen vom Herzen mit bisherigen Geräten war es praktisch immer notwendig, zuvor die Schlagfrequenz des Herzens auf höchstens 85 pro Minute zu senken. Dazu mussten die Patienten Medikamente, Betablocker, einnehmen. Mit dem neuen CT können alle Patienten, deren Herz nicht öfter als 140 mal in der Minute schlägt, ohne Betablocker-Medikation untersucht werden. Die Herzdiagnostik mit dem Aquilion 16 macht nach Einschätzung von Experten etwa ein Drittel der rund 500 000 jährlich in Deutschland durchgeführten Untersuchungen mit dem Herzkatheter überflüssig. Dies dürfte zu erheblichen Einsparungen führen, denn die Untersuchung mit dem Aquilion 16 schlägt nur mit 150 Euro zu Buche und ist damit nicht nur wesentlich kostengünstiger als die Katheteruntersuchung, sondern auch ohne deren Risiken.

Neben der Verwendung in der Kardiologie wird der neue 16 Schicht-CT vornehmlich in der Unfallheilkunde eingesetzt werden, nicht nur bei Knochenbrüchen, sondern auch bei Verdacht auf Weichteilverletzungen. Ausserdem hat der CT stets dort seinen Platz, wo Metall im Körper des Patienten (Herzschrittmacher) eine Kernspintomographie ausschliesst. Ein großes Einsatzgebiet des 16 Schicht- CT wird ausserdem in der Bildkontrolle bei minimal-invasiven chirurgischen Eingriffen (Schlüssellochchirurgie), bei Gewebeentnahmen und Punktionen gesehen, wo die dreidimensionalen Bilder dem Arzt das Vorgehen wesentlich erleichtern.

Dank eines neuartigen Systems reduziert sich auch die Strahlenbelastung für den Patienten um etwa dreißig Prozent gegenüber älteren Gerätetypen. Davon profitiert auch der Arzt, der mit dem neuen Gerät im Jahr etwa dreitausend Eingriffe unter CT-Kontrolle vornehmen kann, bevor die zulässige Strahlendosis für seine Hände erreicht ist.

Auch für die Untersuchung des Dickdarmes zeigt der neue Computertomograph seine Stärke: Nach einer Aufnahmezeit von nur 15 Sekunden setzt der Computer die gewonnen Daten zu einer dreidimensionalen "virtuellen Endoskopie" zusammen. Der Arzt kann das Innere des Darms betrachteten und nach krankhaften Veränderungen fahnden, ohne ein Endoskop in den Dickdarm eingeführt zu haben. Der neue CT kann somit auch zur Früherkennung von Dickdarmkrebs ohne Endoskopie genutzt werden.

Dr. med. Silvia Schattenfroh | idw

Weitere Berichte zu: Computertomograph Endoskopie Herzdiagnostik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Berner Forschende entdecken Schlaf-Wach-Schaltzentrale im Hirn
11.06.2018 | Universität Bern

nachricht Malaria: Kooperierende Antikörper verbessern Immunreaktion
08.06.2018 | Deutsches Krebsforschungszentrum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics