Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leberkrank ist nicht gleichbedeutend mit Alkoholismus!

15.08.2002


Die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzt, dass in Deutschland 3,5 Millionen Menschen an einer chronischen Leberkrankheit leiden.

Anlässlich des zweiten Deutschen Lebertages schätzten Mediziner, dass die Dunkelziffer von Leberkrankheiten sogar doppelt so hoch liege. Damit wäre jeder elfte in Deutschland von einer chronischen Leberkrankheit betroffen. Hinzu kommen nochmals neun Millionen Gallensteinpatienten, erklärt heute Diplom Oecotrophologin Daniela Rösler von der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik* in Bad Aachen.

Entgegen landläufiger Meinung geht ein großer Teil dieser Erkrankungen nicht auf Alkoholmissbrauch zurück, betont Rösler. Insbesondere die chronische Hepatitis B und C haben Alkohol inzwischen als häufigste Transplantationsursache abgelöst. Allein in Deutschland leiden bis zu 800.000 Menschen an einer chronischen Hepatitis C. Ebenso wie die Hepatitis B wird diese durch Viren verursacht. Weltweit zählt die Hepatitis B, an der sich in Deutschland jährlich 50.000 Menschen infizieren, zu den fünf häufigsten Todesursachen. Momentan leben in Deutschland 500.000 chronische Hepatitis-B-Virenträger, erklärt Achim Kautz, Geschäftsführer der Deutschen Leberhilfe**. Hinzu kommen auch weitgehend unbekannte Ursachen wie Autoimmunerkrankungen, bei denen das eigene Immunsystem zum Feind des Körpers wird. Verbreitet sind auch Stoffwechselerkrankungen wie die Eisenspeicherkrankheit Hämochromatose.

So unterschiedlich die Ursachen und die Verläufe chronischer Lebererkrankungen sind, haben sie doch eine gefürchtete, gemeinsame Endstation: Die Leberzirrhose. Diese kann schwere Komplikationen bis hin zu bösartigen Tumoren nach sich ziehen; in Deutschland sterben jährlich 5.000 Personen an Leberkrebs, so Prof. Dr. Claus Niederau, Chefarzt am St. Josef-Hospital in Oberhausen und Vorsitzender der Deutschen Leberhilfe. Krankheiten der Leber sowie Gallenblase sind vielgestaltig und erfordern eine individualisierte Diättherapie, betont Rösler. Mit dem jetzt vorliegenden Buch Genussvoll essen für Leber und Galle von Sven-David Müller liegt erstmals ein Patientenratgeber auf einwandfreiem ernährungsmedizinischem Niveau vor, das den aktuellen Stand der Ernährungswissenschaft widerspiegelt, erklärt Rösler. Das Buch erschien in Zusammenarbeit mit der Deutschen Leberhilfe.

Das neue Buch von Sven-David Müller mit einem Vorwort des renommierten Hepatologen vom Darmstädter Klinikum Prof. Dr. Hubertus Wietholtz richtet sich an Patienten, die unter Gallensteinleiden, Fettleber, Leberzirrhose, Hepatitis, Morbus Wilson oder Hämochromatose leiden. Die bisher oft empfohlenen "Leber- oder Gallediäten" halten einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand und schädigen teilweise sogar die Betroffenen, erklärt Rösler, die insbesondere vor einer Quarkdiät bei Leberzirrhose warnt. Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik weist darauf hin, dass sich verzweigtkettige Aminosäuren bei Leberzirrhose als wirksame Ergänzung erwiesen haben. Viele chronisch Leberkranke leiden unter einem Zinkmangel, der durch einen erhöhten Bedarf und eine zu geringe Zinkzufuhr ausgelöst wird. Mit Nachdruck fordert Müller, dass alle chronisch Leberkranken einer Diätberatung zugeführt werden. Bei chronischer Hepatitis ist eine hochkalorische Ernährung angezeigt, die einer Gewichtsreduktion des Patienten vorbeugt, beschreibt Müller die wichtigste diätetische Maßnahme bei Hepatitis. Eine Schonkost hingegen sei wenig sinnvoll.

*Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein und hat ihre Geschäftsstelle in der Reha-Klinik "An der Rosenquelle" in Bad Aachen.

** Deutsche Leberhilfe e.V., Tel.: 0221-2829980, E-Mail: Info@leberhilfe.org

| ots
Weitere Informationen:
http://www.ernaehrungsmed.de/

Weitere Berichte zu: Hepatitis C Leberkrank Leberkrankheit Leberzirrhose

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie