Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Geheimnis der E-Nummern: Was steckt drin in unseren Lebensmitteln?

13.08.2002


Lebensmittel-TÜV bietet kostenlose Broschüre zum Download

Eine neue Broschürenserie des Lebensmittel-TÜV geht dem Geheimnis der E-Nummern, den Zusatzstoffen in Lebensmitteln, auf den Grund. Die Broschüren gibt´s für Verbraucher unter http://www.vitacert.de/ kostenlos im Internet.

Klein, unscheinbar und zahlreich tummeln sie sich auf den Zutatenlisten unserer Lebensmittel, die E-Nummern. Sie verkürzen die langen chemischen Eigennamen, damit sie in Europa jeder Fachmann versteht. Nur der Verbraucher tut sich mit den E-Nummern schwer und bemerkt sie zuweilen argwöhnisch.

Wer weiß schon was mit E300 anzufangen? E300 ist Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C. In Zitronen, Orangen oder Äpfeln ist Vitamin C natürlich vorhanden. Künstlich zugesetzt hat die Ascorbinsäure in Lebensmitteln ganz bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Sie schützt zum Beispiel Wurst vor Oxidation und sorgt so für längere Haltbarkeit. Und Mehl erhält mit Ascorbinsäure eine verbesserte Backfähigkeit.

Die vierteilige Broschürenserie von Vitacert, dem Lebensmittel-TÜV von TÜV Süddeutschland und Technischer Universität München, geht nun diesen Lebensmittelzusatzstoffen auf den Grund. So werden die einzelnen Stoffgruppen vorgestellt, rechtliche Hintergründe erläutert, die Funktion der Zusatzstoffe erklärt und gesundheitliche Tipps gegeben. Die erste Folge beschäftigt sich auf 19 Seiten mit Farbstoffen, Geschmacksverstärkern und Verdickungsmitteln. Sie lassen Fertigsuppen appetitlich aussehen, helfen salzarmen Produkten auf die Sprünge und machen Desserts cremig. Jeden Monat wird nun eine neue Broschüre erscheinen. Interessierte Verbraucher haben damit bis November ein umfassendes Kompendium, das sie für das Lesen der Zutatenliste auf Lebensmittelverpackungen fit macht. Die Broschüren werden nur im Internet bereitgestellt, um sie jederzeit aktuellen rechtlichen Entwicklungen oder neuen Erkenntnissen aus der Wissenschaft, Forschung und Praxis anpassen zu können.

Bei der ersten Ausgabe kann man zudem eine Liste aller zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe downloaden. Sie ist einmal gegliedert anhand aller E-Nummern sowie als Übersicht aller Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Füllstoffe oder Geschmacksverstärker.

Die weiteren Ausgaben erscheinen im September, Oktober und November 2002. Die Broschüren gibt´s kostenlos zum Download unter http://www.vitacert.de/

Vitacert ist ein Gemeinschaftsunternehmen von TÜV Süddeutschland und TUM-Tech, wissenschaftlicher Partner Technische Universität München. Vitacert bietet Unternehmen der Lebensmittelbranche Prüfung und Zertifizierung von Produkten, Systemen und Prozessen. Vitacert vergibt das hochwertige Prüfsiegel "Lebensmittel TÜV geprüft".

TÜV Süddeutschland ist ein führendes technisches Dienstleistungsunternehmen in den Marktsegmenten Industrie, Produkte und Verkehr. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung, Prüfung, Tests und Gutachten sowie Zertifizierung und Ausbildung. Zielsetzung sind technische Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität sowie Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit. Mit mehr als 130 Standorten ist das Unternehmen international vertreten. Im Geschäftsjahr 2001 wurde mit rund 12.000 Mitarbeitern ein Gesamtumsatz von ca. 906 Millionen EUR erwirtschaftet.

Franz Billinger | ots
Weitere Informationen:
http://www.tuev-sued.de/

Weitere Berichte zu: Ascorbinsäure E-Nummer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an
28.02.2017 | Universität Zürich

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie