Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Photodynamische Therapie mit Verteporfin optimiert die Therapie

08.08.2002


Altersbezogene Makuladegeneration

Die altersbezogene Makuladegeneration ist die führende Erblindungsursache bei älteren Menschen über 50 Jahre. Bei dieser Erkrankung kommt es zu Gefäßwucherungen unter der Netzhaut (CNV = chorioidale Neovaskularisation), darüber hinaus zu Ödemen und Blutungen. Die darauf folgenden Reparationsvorgänge hinterlassen Narben, die schließlich zur Erblindung führen. Bei der innovativen photodynamischen Therapie wird der Photosensibilisator Verteporfin (Visudyne ® ) infundiert, der sich vorwiegend in den Gefäßwucherungen anreichert. Die anschließende Bestrahlung mit einem nichtthermischen Laser führt zu einem selektiven Verschluss der Gefäße. Das Unternehmen Novartis hofft, dass die europäische Zulassungsbehörde demnächst die Zulassung für Verteporfin zur Therapie der okkulten subfovealen CNV bei einer bestehenden alterbezogenen Makuladegeneration ausspricht.

Die altersbezogene Makuladegeneration (AMD) tritt in zwei Ausprägungen auf: einer feuchten und einer trockenen Form. Die feuchte AMD, unter der etwa 15% der AMD-Patienten leiden, ist die aggressivere Form. Sie ist verantwortlich für etwa 90% der Fälle einer Erblindung. Experten schätzen, dass etwa 500 000 neue Erkrankungsfälle jährlich weltweit auftreten. Tendenz: steigend. Seit Juli 2000 ist die Photodynamische Therapie mit Verteporfin als Therapieverfahren in Deutschland zur Behandlung von Patienten mit vorwiegend klassischer CNV in Folge AMD zugelassen. Im März 2001 erfolgte die Indikations-erweiterung auf die CNV infolge pathologischer Myopie.

Jetzt ist eine weitere Ausweitung der zugelassenen Indikationen zu erwarten. Mit der angestrebten Zulassungserweiterung von Verteporfin (Visudyne ® ) würde dann eine hocheffektive Therapieoption für die Behandlung der okkulten subfovealen CNV mit einer Krankheitsprogression bei einer bestehenden altersbezogenen Makuladegeneration zur Verfügung stehen. Die erwartete Zulassung basiert vor allem auf hervorragenden Studien-ergebnissen, die erst vor kurzem publiziert worden sind. An dieser klinischen Studie über insgesamt zwei Jahre waren 258 Patienten mit okkulter subfovealer CNV beteiligt. Wie sich zeigte, trat bei den mit Verteporfin therapierten Patienten, verglichen mit den Patienten der Plazebo-Gruppe, signifikant seltener ein moderater oder schwerer Visusverlust auf. Diese Studienresultate sind vor allem deshalb von weitreichender Bedeutung, weil nun auch ein zusätzliches Subkollektiv von Patienten mit feuchter AMD von einer Therapie mit Verteporfin profitieren kann.

Novartis AG (NYSE: NVS) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Gesundheitswesen mit seinem Kerngeschäft in den Bereichen Pharma, Consumer Health, Generika, Augenheilmittel und Tiergesundheit. Im Jahr 2001 erzielte der Konzern einen Umsatz von CHF 32,0 Milliarden (USD 19,1 Milliarden) und einen Reingewinn von CHF 7,0 Milliarden (USD 4,2 Milliarden). Der Konzern investierte rund CHF 4,2 Milliarden (USD 2,5 Milliarden) in Forschung und Entwicklung. Novartis hat ihren Sitz in Basel (Schweiz). Die Novartis Konzerngesellschaften beschäftigen rund 72 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 140 Ländern.

Dr. Michaela Paudler-Debus | Presseinfo
Weitere Informationen:
http://www.novartis.de.

Weitere Berichte zu: AMD CHF CNV Makuladegeneration Verteporfin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung