Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit kleinster ICD zur Behandlung von Herzinsuffizienz implantiert

17.07.2002


Der amerikanische Hersteller innovativer Medizintechnologie St. Jude Medical gibt die weltweit erste Implantation des Epic(TM) HF, des weltweit kleinsten implantierbaren Kardioverter Defibrillators (ICD) zur Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz und einem hohem Risiko schneller Herzrhythmen, bekannt.

... mehr zu:
»Herzinsuffizienz »ICD »Implantation

Die Implantation erfolgte am 2. Juli 2002 an der Medizinischen Klinik II der Universitätsklinik Marienhospital Herne. "Patienten mit Herzinsuffizienz zeigen ihre eigenen, unterschiedlichen Probleme bei der Behandlung und Epic(TM) HF ist sehr gut geeignet diese zu lösen" sagte Professor Trappe, Direktor der Medizinischen Klinik II, Universitätsklinik Marienhospital Herne. "Zum Beispiel haben viele Patienten ein vergrößertes Herz - ein Faktor welcher die Wirksamkeit der Defibrillation beeinträchtigen und zu Problemen bei der Wahrnehmung führen kann. Epic(TM) HF kann seine Vorteile bei diesem Patientenkollektiv beweisen, indem er die Flexibilität von programmierbaren Schockimpulsformen und Schockvektoren wie auch die fortschrittliche automatische Empfindlichkeitsregelung bietet."

Herzinsuffizienz (HF) ist eines der am weitest verbreiteten und verheerendsten Herzleiden, an dem ungefähr 15 Million Menschen weltweit leiden. In den USA wird jedes Jahr bei ungefähr 450.000 neuen Patienten Herzinsuffizienz diagnostiziert. Ein Großteil dieser Patienten stirbt innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose. Bei Herzinsuffizienz ist es nicht ungewöhnlich, dass die linke und rechte untere Herzkammer asynchron schlagen. Als Ergebnis ist die Pumpfähigkeit des Herzens verringert, was sich oft durch Kurzatmigkeit, Ermüdungserscheinungen, Schwellungen und andere hinderliche Symptome beim Patienten zeigt. Das Herz beginnt mit der Zeit schwächer zu werden und kann für lebensgefährliche ventrikuläre Tachyarrhythmien empfänglich werden.


"Epic(TM) HF ist der zur Zeit kleinste, dünnste und leichteste ICD zur Resynchronisationstherapie mit unabhängiger V-V Zeitsteuerung. Das Gerät integriert eine abgegebene Energie von 30 Joule (J) in einem kompakten, physiologisch-geformten 36 cm3 kleinen und 73 g leichten Gehäuse. Diese kleine Größe erleichtert die Implantation und verbessert den Komfort des Patienten. Mit der Freigabe des Epic(TM) HF ICDs können wir unseren Ärzten ein komplettes Programm von Herzschrittmachern und ICDs für Patienten mit Herzinsuffizienz anbieten." ergänzte Joseph H. McCullough, Präsident der internationalen Organisation von St. Jude Medical.

Martin Flörkemeier | ots

Weitere Berichte zu: Herzinsuffizienz ICD Implantation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Vitamin-Mangel, der Kampf gegen die Antriebslosigkeit und Nahrung für die Nerven
08.12.2016 | PhytoDoc Ltd.

nachricht Entschlüsselung von Kommunikationswegen zwischen Tumor- und Immunzellen beim Eierstockkrebs
06.12.2016 | Wilhelm Sander-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie