Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spritze gegen Nikotinsucht auf steinigem Weg

20.06.2002


Impfstoff soll Griff zu Zigaretten bei Teenagern unterbinden

Zwei Pharmaunternehmen, die in London ansässige Xenova-Gruppe und der US-Konzern Nabi in Florida, befinden sich im Wettlauf auf einen vielversprechenden Anti-Rauch-Impfstoff für Teenager. Die Idee stößt allerdings nicht auf allgemeine Zustimmung. Selbst Anti-Rauch-Organisationen halten eine derart heftige Methode für unangebracht. Der Impfstoff soll die angenehme Nikotinwirkung im Gehirn blockieren.

Beide börsennotierten Unternehmen sind mit den ersten Teilerfolgen ihrer Studien zufrieden. Sowohl Xenova als auch Nabi sind zuversichtlich, dass Kinder eines Tages gegen den Griff zur Zigarette geimpft werden könnten. "Fällt der Genuss weg, werden Teenager sehr bald von ihren ersten Rauchexperimenten ablassen", meinte John Roberts, medizinischer Direktor bei Xenova. Die Impfstoffe stimulieren die Immunantwort auf Nikotin-Moleküle. Gewöhnlich ist die Substanz Nikotin zu klein, um eine Immunantwort auszulösen. Die Forscher heften daher Nikotin an ein großes Protein, um vom Immunsystem erkannt zu werden. In der Folge attackieren Antikörper Nikotin-Moleküle im Blut und sollen diese, so die Hoffnung, noch vor ihrem Gehirneintritt vernichten. Sicherheitsstudien, sowohl bei Rauchern als auch bei Nicht-Rauchern, sind bereits auf dem Weg. Kritiker stellen sich aber die Frage, ob derartige Immun-Booster die Lösung sind. Auch die Frage der Nebenwirkungen scheint nicht geklärt zu sein.

Das Marktpotenzial für Anti-Rauch-Spritzen ist groß, da die Mehrheit der Raucher bereits im Teenageralter zur ersten Zigarette greift. Clive Bates von Action on Smoking and health (ASH), einer britischen Anti-Rauch-Organisation, meinte dazu in einem BBC-Gespräch: "Offensichtlich versuchen Pharmaunternehmen den größtmöglichen Markt für ihr Produkt zu finden."

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.xenova.co.uk/
http://www.nabi.com/

Weitere Berichte zu: Impfstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Vorhersage entlastet das Gehirn
13.01.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie