Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. ging ...

09.04.2008
... an das Neuromuskuläre Zentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes

Erstmals hat die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) in diesem Jahr ein Zertifizierungsverfahren für Neuromuskuläre Zentren durchgeführt. In der Sitzung der Sprecher der Neuromuskulären Zentren in Freiburg konnte Oberarzt PD Dr. Ulrich Dillmann aus der Hand der 1. Vorsitzenden Anne Kreiling die Gütesiegel-Urkunde entgegen nehmen.

Die neuromuskuläre Spezialambulanz der Klinik für Neurologie (Direktor: Prof. Dr. Klaus Faßbender) des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg/ Saar entstand als eine der ersten Muskelsprechstunden der Bundesrepublik, 1978 von Herrn Prof. em. Dr. Klaus Schimrigk gegründet. Heute ist das nach Wilhelm Erb benannte Muskelzentrum eingebettet in ein flächendeckendes Netz der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke.

In der Muskelsprechstunde in Homburg/ Saar werden ambulante Patienten mit allen Arten von neuromuskulären Krankheiten behandelt und beraten. Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um genetisch bedingte Erkrankungen oder chronische Entzündungsprozesse von Nerven oder Muskeln, die zu einer fortschreitenden Muskelschwäche, zu Muskelschwund und zu dauerhaften, auch fortschreitenden Bewegungsbeeinträchtigungen führen können.

... mehr zu:
»Muskelkranker »Neurologie

Der Muskelschwund ist ein wesentliches Symptom der ursächlich sehr unterschiedlichen Krankheiten, die über 800 verschiedene Formen annehmen können. Eine Reihe von Muskelerkrankungen treten sowohl im (frühen) Kindesalter als auch im (späteren) Erwachsenenalter auf. Der englische Astrophysiker Stephen W. Hawking ist einer der bekanntesten Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose (ALS).

Für Patienten mit einer Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) besteht als Behandlungs- und Betreuungsangebot eine besondere Sprechstunde im Universitätsklinikum des Saarlandes, die von Oberarzt PD Dr. U. Dillmann angeboten wird. Hier arbeiten spezialisierte Ärzte auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen, in der Regel Neurologen oder Neuropädiater, die in einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kardiologen, Pulmonologen, Orthopäden, Rheumatologen, Krankengymnasten und Sozialberatern die muskelkranken Patienten betreuen.

Kontakt für Rückfragen:
PD Dr. Ulrich Dillmann (Sprecher des Muskelzentrums der Klinik für Neurologie des UKS und stellvertretender Vorsitzender der LG Saar der DGM): Tel. (06841) 16-24138, E-Mail: neudil@uks.eu

| idw
Weitere Informationen:
http://www.uks.eu/neurologie

Weitere Berichte zu: Muskelkranker Neurologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie