Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HER-2/neu-Serumspiegel haben prognostische Bedeutung

12.06.2002


Studie mit Serumtest von Bayer bei metastasierendem Brustkrebs

... mehr zu:
»Brustkrebs

Frauen mit metastasierendem Brustkrebs, deren HER-2/neu-Serumspiegel während der Behandlung unter 15 ng/ml fallen, haben eine signifikant bessere Prognose als solche, deren Werte kontinuierlich darüber liegen. Die neue Studie wurde im Mai auf dem 38. Kongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Orlando, Florida, vorgestellt. Anhand der Ergebnisse wurde der Schluss gezogen, dass die Überwachung der HER-2/neu-Werte im Blut bei der Einschätzung der Prognose eine besondere Bedeutung hat.

’Die Ergebnisse früherer Studien konnten bestätigt werden, nach denen hohe HER-2/neu-Werte mit einer schlechten Prognose korrelieren. Die Beziehung zwischen dem Verlauf der Erkrankung und den HER-2/neu-Spiegeln war signifikant’, sagte der Studienleiter Dr. Walter Schippinger, Abteilung für Klinische Onkologie, Medizinische Universitätsklinik Graz, Österreich.


Die neue retrospektive Studie untersuchte, ob erhöhte HER-2/neu-Spiegel die Überlebenszeit insgesamt und die Überlebenszeit nach einem Rückfall beeinflussen. Dazu wurde in 2.964 Blutproben von 313 Patientinnen HER-2/neu bestimmt. Die Patientinnen wurden in zwei Gruppen mit Spiegeln über und unter 15 ng/ml eingeteilt und mit einer Hormon- und Chemotherapie behandelt. Patientinnen, bei denen die HER-2/neu-Werte unter 15 ng/ml fielen, hatten eine signifikant bessere Prognose und eine längere gesamte Überlebenszeit als diejenigen mit kontinuierlich erhöhten Serumspiegeln.

Die Ergebnisse haben erneut belegt, dass mit der Bestimmung der aktuellen HER-2/neu-Werte im Blut die Behandlung optimiert werden kann. Bereits in früheren Studien konnte nachgewiesen werden, dass fallende HER-2/neu-Werte den Behandlungserfolg widerspiegeln, während steigende Werte die Progression der Erkrankung, eine schlechtere Prognose und eine kürzere Überlebenszeit anzeigen. Bei etwa 30 Prozent der Patientinnen mit metastasierendem Brustkrebs wird das Onkoprotein im Überschuss gebildet. Dies ist ein Hinweis auf eine besonders aggressive Tumorart.

In Deutschland werden jährlich zirka 45.800 bösartige Tumore der Brust neu diagnostiziert. Rund die Hälfte der Frauen entwickelt innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose Metastasen.

Die amerikanische Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat den HER-2/neu-Test von Bayer Diagnostika im Jahr 2000 zur Nachuntersuchung und zur Therapieüberwachung bei metastasierendem Brustkrebs zugelassen. Er wird bei Patientinnen eingesetzt, die einen anfänglichen HER-2/neu-Wert von 15 ng/ml oder darüber haben. In der Klinik ist der Test als prognostischer Marker für einen frühen Rückfall und bei der Überwachung einer Immuntherapie noch nicht vollständig etabliert. Er ist auf dem Bayer Immuno1® Immunoassay System und als Mikrotiter ELISA von Oncogene Science erhältlich.

Der HER-2/neu-Serumtest wurde von der Oncogene Science Group entwickelt, die zu Bayer Diagnostika gehört. Sie hat sich auf die Forschung und Entwicklung von Tests zur Krebsdiagnose und zur Überwachung des Krankheits- und Therapieverlaufs spezialisiert.

| BayNews

Weitere Berichte zu: Brustkrebs

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Abstoßung von Spenderorganen: Neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
15.12.2017 | Deutsche Herzstiftung e.V./Deutsche Stiftung für Herzforschung

nachricht Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?
15.12.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik