Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchblick bei Laboruntersuchungen

01.02.2008
Lab Tests Online nun europaweit abrufbar - In Brüssel offiziell gestartet

Eines der umfassendsten europäischen Projekte zur Verbraucheraufklärung im Gesundheitswesen wurde in Brüssel offiziell gestartet: Lab Tests Online. Im Internet können sich nun Verbraucher und Ärzte ab sofort in sechs europäischen Sprachen über Labortests, Laborwerte und sinnvolle Vorsorgemaßnahmen informieren oder kryptische Abkürzungen ihrer Untersuchungsergebnisse entschlüsseln.

Labtestsonline ist der Beitrag der nationalen europäischen wissenschaftlichen Fachgesellschaften für Labormedizin und der Diagnostika-Industrie zur Verbraucheraufklärung und zur Förderung der Vorsorge-Bereitschaft der Bevölkerung.

Prominente Vertreter des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission sowie zahlreicher Patientenorganisationen waren am 31. Januar 2007 zum offiziellen Start des Informationsportals nach Brüssel gekommen. Professor Dr. Mariam Klouche, Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL), und Jean-Francois de Lavison, Präsident des europäischen Diagnostika-Verbands EDMA, betonten, durch diese Aufklärungsinitiative solle der Nutzen und die Grenzen gezielt eingesetzter Labordiagnostik durch bessere Kenntnisse bei Patienten, die beispielsweise im Rahmen von Blutzuckeruntersuchungen selbst Labordiagnostik durchführen, aber auch bei den Ärzten verbessert werden. Denn fehlende Kenntnis sei eine der Hauptursachen für die spärliche Nutzung von Früherkennungsuntersuchungen.

... mehr zu:
»DGKL »Laboratoriumsmedizin

Labtestsonline ist ein neues, frei verfügbares Online- Informationsportal für labordiagnostische Tests und deren Anwendung in der Medizin. Es ist in deutsch, englisch, spanisch, polnisch, italienisch und ungarisch abrufbar und wird künftig auch auf griechisch verfügbar sein.

Für den deutschsprachigen Raum wurde der Service unter:
www.labtestsonline.de bereits Mitte April 2007 frei geschaltet.
Labtestsonline.de bietet kompakte Informationen zu mittlerweile über 100 labordiagnostischen Tests, 25 Erkrankungen sowie ein umfangreiches Glossar von mehr als 500 medizinischen Fachbegriffen. Die beschriebenen Labortests umfassen sowohl einfache Parameter wie Blutbild oder Blutzucker als auch die Infektionsdiagnostik, beispielsweise von HIV und Hepatitis, bis hin zu Untersuchungen von Risikogenen für Thrombosen. Das Informationsangebot wird kontinuierlich erweitert und um aktuelle Beiträge z.B. zu Tests für die Papillomvirusdiagnostik ergänzt, die seit 2007 in Deutschland im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung von Gebärmutterhalskrebs bei Mädchen empfohlen werden.

Das Online-Recherchesystem richtet sich an Patienten, interessierte Laien sowie an Beschäftigte im Gesundheitswesen. Im speziellen Teil sind weitergehende Informationen zur Beurteilung und Bewertung von Labortests für Ärzte integriert, die unter anderem einen raschen Informationsabruf für Test-spezifische Besonderheiten oder spezielle Transportbedingungen erlauben.

Labtestsonline wurde im Jahr 2005 als gemeinsames Projekt von sechs europäischen wissenschaftlichen und medizinischen Fachgesellschaften der Laboratoriumsmedizin und Klinischen Chemie in Kooperation mit den nationalen und dem Europäischen Verband der Diagnostika-Industrie
(EDMA) und der US-amerikanischen Gesellschaft für Klinische Chemie
(AACC) initiiert. Die DGKL trägt die wissenschaftliche Verantwortung für den Inhalt von labtestsonline.de.

Rückfragen an:

Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL)

Prof. Dr. med. Mariam Klouche
(Vorsitzende der AG Multimediale Lehre)
Telefon: 0421 / 4307 - 233
Telefax: 0421 / 4307 - 534
E-Mail: mariam.klouche@laborzentrum-bremen.de
Verband der Diagnostica-Industrie e.V. (VDGH)
Thomas Postina (PPR)
Telefon: 069 / 2556 - 1731
Telefax: 069 / 23 66 50
E-Mail: presse@vdgh.de

Michaela Ohlsen | VDGH
Weitere Informationen:
http://www.vdgh.de

Weitere Berichte zu: DGKL Laboratoriumsmedizin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Personal-Trainer zum Anziehen: Intelligente Trainingskleidung gewinnt Fashion Fusion Award

23.01.2017 | Förderungen Preise

Innovationen besser messen

23.01.2017 | Förderungen Preise

Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

23.01.2017 | Biowissenschaften Chemie