Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchblick bei Laboruntersuchungen

01.02.2008
Lab Tests Online nun europaweit abrufbar - In Brüssel offiziell gestartet

Eines der umfassendsten europäischen Projekte zur Verbraucheraufklärung im Gesundheitswesen wurde in Brüssel offiziell gestartet: Lab Tests Online. Im Internet können sich nun Verbraucher und Ärzte ab sofort in sechs europäischen Sprachen über Labortests, Laborwerte und sinnvolle Vorsorgemaßnahmen informieren oder kryptische Abkürzungen ihrer Untersuchungsergebnisse entschlüsseln.

Labtestsonline ist der Beitrag der nationalen europäischen wissenschaftlichen Fachgesellschaften für Labormedizin und der Diagnostika-Industrie zur Verbraucheraufklärung und zur Förderung der Vorsorge-Bereitschaft der Bevölkerung.

Prominente Vertreter des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission sowie zahlreicher Patientenorganisationen waren am 31. Januar 2007 zum offiziellen Start des Informationsportals nach Brüssel gekommen. Professor Dr. Mariam Klouche, Deutsche Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL), und Jean-Francois de Lavison, Präsident des europäischen Diagnostika-Verbands EDMA, betonten, durch diese Aufklärungsinitiative solle der Nutzen und die Grenzen gezielt eingesetzter Labordiagnostik durch bessere Kenntnisse bei Patienten, die beispielsweise im Rahmen von Blutzuckeruntersuchungen selbst Labordiagnostik durchführen, aber auch bei den Ärzten verbessert werden. Denn fehlende Kenntnis sei eine der Hauptursachen für die spärliche Nutzung von Früherkennungsuntersuchungen.

... mehr zu:
»DGKL »Laboratoriumsmedizin

Labtestsonline ist ein neues, frei verfügbares Online- Informationsportal für labordiagnostische Tests und deren Anwendung in der Medizin. Es ist in deutsch, englisch, spanisch, polnisch, italienisch und ungarisch abrufbar und wird künftig auch auf griechisch verfügbar sein.

Für den deutschsprachigen Raum wurde der Service unter:
www.labtestsonline.de bereits Mitte April 2007 frei geschaltet.
Labtestsonline.de bietet kompakte Informationen zu mittlerweile über 100 labordiagnostischen Tests, 25 Erkrankungen sowie ein umfangreiches Glossar von mehr als 500 medizinischen Fachbegriffen. Die beschriebenen Labortests umfassen sowohl einfache Parameter wie Blutbild oder Blutzucker als auch die Infektionsdiagnostik, beispielsweise von HIV und Hepatitis, bis hin zu Untersuchungen von Risikogenen für Thrombosen. Das Informationsangebot wird kontinuierlich erweitert und um aktuelle Beiträge z.B. zu Tests für die Papillomvirusdiagnostik ergänzt, die seit 2007 in Deutschland im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung von Gebärmutterhalskrebs bei Mädchen empfohlen werden.

Das Online-Recherchesystem richtet sich an Patienten, interessierte Laien sowie an Beschäftigte im Gesundheitswesen. Im speziellen Teil sind weitergehende Informationen zur Beurteilung und Bewertung von Labortests für Ärzte integriert, die unter anderem einen raschen Informationsabruf für Test-spezifische Besonderheiten oder spezielle Transportbedingungen erlauben.

Labtestsonline wurde im Jahr 2005 als gemeinsames Projekt von sechs europäischen wissenschaftlichen und medizinischen Fachgesellschaften der Laboratoriumsmedizin und Klinischen Chemie in Kooperation mit den nationalen und dem Europäischen Verband der Diagnostika-Industrie
(EDMA) und der US-amerikanischen Gesellschaft für Klinische Chemie
(AACC) initiiert. Die DGKL trägt die wissenschaftliche Verantwortung für den Inhalt von labtestsonline.de.

Rückfragen an:

Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL)

Prof. Dr. med. Mariam Klouche
(Vorsitzende der AG Multimediale Lehre)
Telefon: 0421 / 4307 - 233
Telefax: 0421 / 4307 - 534
E-Mail: mariam.klouche@laborzentrum-bremen.de
Verband der Diagnostica-Industrie e.V. (VDGH)
Thomas Postina (PPR)
Telefon: 069 / 2556 - 1731
Telefax: 069 / 23 66 50
E-Mail: presse@vdgh.de

Michaela Ohlsen | VDGH
Weitere Informationen:
http://www.vdgh.de

Weitere Berichte zu: DGKL Laboratoriumsmedizin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Wachablösung im Immunsystem: wie Dendritische Zellen ihre Bewaffnung an Mastzellen übergeben
16.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Wie Lungenkrebs zur Entstehung von Lungenhochdruck führt
16.11.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung