Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Viren als Diabetes-Auslöser vermutet

28.05.2002


Forscher: Impfstoffe gegen Infektion für Typ-I-Patienten denkbar

Britischen Forschern zufolge ist der Beweis, dass ein Virus die Autoimmunerkrankung Diabetes-Typ-I auslöst, zum Greifen nahe. Forscher der Guy’s, King’s und St. Thomas’ Hospital School of Medicine haben einen wesentlichen Unterschied entdeckt, wie gesunde Personen und jüngst diagnostizierte Diabetiker auf das Coxsackie-B4-Virus reagieren. Die Forschung wurde im Fachmagazin Diabetes (Diabetes 51:1745-1753, 2002) publiziert und von der medizinischen Forschungsstiftung Action Research finanziert.

Für den Leiter der dreijährigen Studie Mark Peakman ist die Arbeit eine wichtige Basis für weitere Forschungen. "Die Auswirkungen sind eindeutig. Spielen Viren tatsächlich eine Rolle für die Erkrankung, gibt es auch die Möglichkeit, einen Impfstoff zu entwickeln. Der Impfstoff verhindert eine Infektion und damit Diabetes-Typ-I", so Peakman. Das Team stellte fest, dass Zellen des Immunsystems von Diabetikern deutlich stärker auf das Coxsackie B4 Virus (CVB4) reagierten als gesunde Testpersonen. Die Reaktion fiel umso heftiger aus, je kürzer die Diabetes-Diagnose erfolgte. Für die Forscher ist dies Beweis dafür, dass eine CVB4-Infektion erst kürzlich stattfand. Nach der Infektion habe das Immunsystem Gedächtniszellen gebildet, die sich bei einem weiteren Befall in so genannte Effektorzellen verwandeln können, die gegen das Virus vorgehen. "Stünde das Virus nicht mit der Erkrankung in Zusammenhang, würde man bei gesunden Personen und Diabetikern die selbe Verteilung jener Effektorzellen finden", so Peakman. Bei Diabetikern gab es aber mehr Effektorzellen, was laut Forschern ebenfalls auf einen erst kürzlich stattgefundenen Coxsackie-Kontakt schließen lässt.

Es existiert bereits eine Reihe von Studien, die auf die Beteiligung von Viren bei der Entwicklung von Diabetes schließen lässt. Hauptverantwortlich wurden bis dato aber eine falsche Ernährung und genetische Veränderungen gemacht. Für die Autoimmunerkrankung Diabetes-Typ-I, bei der es zur Zerstörung der Insulin produzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse kommt, werden nun Viren als Auslöser zunehmend wahrscheinlicher.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://diabetes.diabetesjournals.org/
http:///www.actionresearch.co.uk/

Weitere Berichte zu: Diabetes Diabetes-Typ-I Effektorzelle Impfstoff Infektion Virus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung