Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Antibiotika-Gabe bald über obere Hautschicht

02.05.2012
Molekulare Struktur erforscht - Bessere Insulin-Verabreichung möglich

Forschern des Karolinska Institutet ist es gelungen, die obere Hautschicht des Menschen, die sogenannte Stratum Corneum, molekular zu untersuchen und damit den Weg zur Verabreichung von Medikamenten über die Haut zu ermöglichen.

Insulin und Antibiotika sollen künftig über die Haut aufnehmbar sein. Bisher werde Antibiotika nur punktuell bei Entzündungen der Haut angewendet, so Sabine Eming, Oberärztin an der Poliklinik für Dermatologie und Venerologie des Universitäts Klinikums Köln http://dermatologie.uk-koeln.de , gegenüber pressetext.

Rätsel um Hautbarriere gelöst

"Es ist gar nicht so einfach, etwas durch die intakte Haut zu injizieren", sagt Eming. Lars Norlén, Studienleiter am Department für Dermatologie und Venerologie am Karolinska Institutet behauptet, das Rätsel der Hautbarriere gelöst zu haben. Die obere Schicht der Haut ist eine Sperre gegen Stoffe von außen, so auch Wasser. Die Forscher haben den Durchgang auf molekularer Ebene entdeckt. "Wir können Computersimulationen erstellen, mit denen wir ermitteln, welche Stoffe die Möglichkeit haben, durch die Haut durchzudringen", sagt Norlén.

"Wir hoffen, eines Tages in der Lage zu sein, regelmäßig Medikamente wie Insulin und Antibiotika auf diese Weise zu verabreichen", so der Mediziner. Um so genau unter die Haut schauen zu können, haben die Forscher eine neue experimentelle Methode entwickelt. Sie arbeiten dabei mit einem Tieftemperatur-Elektronenmikroskop. "Das hat uns die Gelegenheit ermöglicht, die molekulare Struktur und Funktion der nativen Zellen und Gewebe zu analysieren, ohne Farbstoffe, Lösungsmittel oder Kunststoff einzusetzen", ergänzt Norlén.

Erforschung von Hautkrankheiten

Die Entdeckung könnte mehr für die Medizin bedeuten als die reine Verabreichung von Medikamenten über die Haut. Es könnte helfen Hautkrankheiten zu entschlüsseln, die über eine Funktionsstörung der Hautschutzbarriere entstehen. "Dies könnte ein Durchbruch für die Dermatologie sein", zeigt sich Norlén überzeugt. "Unser Team hat die letzten 20 Jahre an der Entschlüsselung der Geheimnisse der äußeren Hautschicht gearbeitet."

Oranus Mahmoodi | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.ki.se

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie