Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alpha-ID 2010: Aktualisierter Diagnosenschlüssel beim DIMDI veröffentlicht

16.11.2009
Das DIMDI hat die Version 2010 der Alpha-ID veröffentlicht. Diese Identifikationsnummer für Diagnosen spezifiziert in fortlaufenden Nummern die Einträge des Alphabetischen Verzeichnisses der ICD-10-GM: Jedem der ca. 76.600 Texteinträge des Alphabetischen Verzeichnisses mit Alpha-ID ist jeweils einer der ca. 15.000 ICD-10-GM-Kodes zugeordnet.

Die Kodes der internationalen Klassifikation der Krankheiten, ICD-10-GM, werden in erster Linie für Entgeltsysteme (G-DRG), Qualitätssicherung und statistische Zwecke (Epidemiologie) genutzt. Für die medizinische Dokumentation, Kommunikation und die elektronische Unterstützung von therapeutischen Entscheidungen werden Kodes benötigt, die mehr Detailinformationen enthalten.

Mithilfe der Alpha-ID lassen sich solche Detailinformationen mit den ICD-10-Kodes verknüpfen. Der hohe Verbreitungsgrad des Alphabetischen Verzeichnisses der ICD-10 in Deutschland macht die Alpha-ID ohne ein Mehr an Bürokratie einfach und flächendeckend zugänglich.

In diesem Jahr wurden insbesondere solche Begriffe in die Alpha-ID eingepflegt, die Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Indikationen von Arzneimitteln beschreiben.

Die neue Version der Alpha-ID zum Alphabetischen Verzeichnis der ICD-10-GM ist über den DIMDI Webshop im ASCII-Format erhältlich für 20 €: www.dimdi.de - DIMDI Webshop.

>> Eindeutige Kommunikation
Zentral gepflegte Terminologien sind unerlässlich zur eindeutigen Kommunikation im Gesundheitswesen, die eine immer größer werdende Rolle für die Versorgungsqualität spielt: Informationen zu Diagnose und Behandlung eines Patienten sind in Patientenakten, Arztbriefen und Überweisungen enthalten. Elektronische Systeme nutzen kodierte Informationen, um diese mit anderen Systemen auszutauschen. Damit werden medizinische Entscheidungen, z. B. zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit, wesentlich unterstützt.

Einmal im Rahmen einer Behandlung erhobene und genau verschlüsselte Daten müssen in der Folge nicht mehr zusätzlich durch die behandelnden Ärzte dokumentiert werden. Nur so ist eine systematische elektronische Dokumentation möglich, um sie im Behandlungsprozess für weiterführende Maßnahmen zu nutzen.

Durch die langjährige Pflege der ICD enthält das zugehörige Alphabetische Verzeichnis die gebräuchlichen Begriffe aus dem Bereich der Diagnosen.

>> Pflegeverfahren der Alpha-ID
Mithilfe des standardisierten Pflegeverfahrens der Alpha-ID beim DIMDI werden neue Anforderungen kontinuierlich integriert. Vorschläge für weitere Einträge zur Alpha-ID (Version 2011) werden bis 28.02.2010 beim DIMDI angenommen.

Das DIMDI stellt über das Internet hochwertige Informationen für alle Bereiche des Gesundheitswesens zur Verfügung. Es entwickelt und betreibt datenbankgestützte Informationssysteme für Arzneimittel und Medizinprodukte und verantwortet ein Programm zur Bewertung gesundheitsrelevanter Verfahren und Technologien (Health Technology Assessment, HTA). Das DIMDI ist Herausgeber amtlicher medizinischer Klassifikationen wie ICD-10-GM und OPS und pflegt medizinische Terminologien, Thesauri, Nomenklaturen und Kataloge (z. B. MeSH, UMDNS, Alpha-ID, LOINC, OID), die für die Gesundheitstelematik von Bedeutung sind.

Das DIMDI ermöglicht den Online-Zugriff auf seine Informationssysteme und 70 Datenbanken aus der gesamten Medizin. Dafür entwickelt und pflegt es moderne Software-Anwendungen und betreibt ein eigenes Rechenzentrum.

Susanne Breuer | idw
Weitere Informationen:
http://www.dimdi.de/static/de/ehealth/alpha-id/index.htm
http://epay.dimdi.de/index.php?cPath=32&language=de
http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2010/index.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus
23.02.2017 | Versorgungsatlas

nachricht Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt
22.02.2017 | Klinikum der Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik