Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1 Milliarde Erkrankungen jährlich - Wie gefährlich sind Gelbfieber und andere Krankheiten für Fans?

07.04.2014

(Weltgesundheitstag) 200.000 Menschen erkranken laut Weltgesundheits-organisation WHO jedes Jahr an Gelbfieber, bis zu 30.000 sterben an der durch Mücken übertragenen Krankheit – und Brasilien gehört zu den gefährdeten Regionen. Fußballfans sollten sich daher unbedingt beraten lassen, bevor sie mit ihrer Mannschaft zur WM 2014 reisen.

„In ländlichen Gebieten wie dem Amazonas gibt es viele Mücken,“ erklärt Professor Marcos Boulos, Direktor der Klinik für Infektions- und parasitäre Krankheiten an der Unversität São Paulo.

„So lange die Fans in den Städten bleiben, ist das Risiko, an Malaria oder Gelbfieber zu erkranken aber ausgesprochen gering. In der Gegend von Manaus, die für deutsche und englische Fans durchaus interessant ist, sieht das aber schon wieder anders aus. Dort ist eine Impfung absolute Pflicht.“

Zwei Monate vor dem Start der WM steht Brasiliens größte Stadt São Paulo ganz im Zeichen der Weltgesundheit: Vom 6. bis 8. April findet der zweite regionale World Health Summit statt.

Auf dem Programm des „WHS Regional Meeting Latin America“ stehen die drängendsten Gesundheitsthemen der Region, unter anderem das Leben in Mega-Cities, die Herausforderungen einer umfassenden Gesundheitsversorgung und die sogenannten Vektor-übertragenen Krankheiten wie Malaria, Denguefieber und Gelbfieber.

Vektoren wie Mücken verursachen nach Schätzungen der WHO jedes Jahr rund eine Milliarde Krankheitsfälle weltweit. Der Weltgesundheitstag am 7. April 2014 steht daher unter diesem Thema.

„Wer sich impfen lässt, ein gutes Moskito-Spray benutzt, Dschungel und Gewässer meidet, ist ziemlich sicher,“ beruhigt Boulos, einer der über 150 Experten des WHS Regional Meeting Latin America.

Save the date:

Vom 19. - 22. Oktober 2014 findet der sechste World Health Summit im Auswärtigen Amt in Berlin statt. Er steht traditionell unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Hollande.

Weitere Informationen zu Themen, Sprechern und Tickets: www.worldhealthsummit.org

Tobias Gerber | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf
23.04.2018 | Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

nachricht Eine Teleskopschiene für Nanomaschinen
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart, Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics