Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wussten Sie, dass Infrarot-Strahler die Gartenschaufel verschönern?

28.06.2016

Rosen pflanzen, das Gemüsebeet umgraben, Sand aufschütten - für viele Arbeiten am Haus und im Garten sind Gartengeräte nützliche Helfer. Farbig lackierte Schaufelblätter sind nicht nur dekorativ, sondern durch die Lackierung auch vor Rost und Korrosion geschützt.

Pulverlack auf den Schaufelblättern aus Metall, aber auch auf Maschinenteilen, Felgen oder Motorgehäusen, kann optimal durch Infrarot-Strahlung gehärtet werden.

Gartenwerkzeuge sind sämtlichen Einwirkungen der Natur ausgesetzt - sie müssen Schmutz und den ein oder anderen Regenschauer aushalten, die Sonneneinstrahlung lässt bei so manchen Werkzeugen den Lack verblassen.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass Werkzeuge wie beispielsweise eine Gartenschaufel qualitativ hochwertig produziert und lackiert werden. Bei der Lackierung ist es von großer Bedeutung, dass sie gut haftet. Denn einerseits ist eine gut lackierte Gartenschaufel ästhetisch ansprechender als eine, bei der der Lack unschön abblättert. Andererseits dient der Lack auch zum Schutz.

Eine besonders effiziente und hochwertige Lackierung von Metallen kann mit Infrarot-Strahlern von Heraeus Noblelight erreicht werden.


Infrarottechnologie für industrielle Prozesse mit Wärme

Infrarot Wärme überträgt Energie kontaktlos auf Materialen und erzeugt Wärme, wo diese benötigt wird. PLC gesteuerte Infrarot-Öfen werden exakt auf den Wärmeprozess abgestimmt. Die emittierte Strahlung liegt im Bereich von 3,5 - 5,5 µm und damit exakt im Absorptionsspektrum von Pulverlacken und Wasser.

Gaskatalytische Infrarot-Systeme - effizient und zuverlässig

Gaskatalytische Infrarot-Systeme eignen sich für einige Anwendungen besonders gut, z.B. zur Lackierung von hitzesensiblen Substraten wie MDF, zur Pulverlackierung von metallischen und nichtmetallischen Substraten, oder für Trocknungsprozesse mit Kunststoff. Der Lack an der Gartenschaufel wird durch ein gaskatalytisches Infrarot-System optimal ausgehärtet, so dass sichergestellt wird, dass die Schaufel nicht rostet, die Farbe gut haftet und nicht unschön abblättert.

Gaskatalytische Strahler wandeln Erd- oder Propangas mittels eines speziellen Platinkatalysators in Wasser und Kohlendioxid um und setzen dabei mittel- bis langwellige Infrarot-Strahlung frei. Diese flammenlose Reaktion unterscheidet sich von herkömmlichen Gas-Infrarot-Systemen, bei denen das Gas verbrannt wird.

Die Strahler sind in zehn Standardgrößen verfügbar, die je nach Anwendung zu größeren Strahlereinheiten kombiniert werden können. Jedes System kann für eine präzise Steuerung in beliebig viele Zonen aufgeteilt werden.

Benötigen Sie weiteres Material über gaskatalytische Infrarot-Systeme und deren Anwendungen?
Bitte kontaktieren Sie uns: hng-presse@heraeus.com

Heraeus Noblelight GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
Telefon +49 6181 35 8492
Fax +49 6181 35 16 8492
E-Mail: hng-info@heraeus.com

www.heraeus.com

Wolfgang Stang | Heraeus Noblelight GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Neue Beschichtung bei Industrieanlagen soll Emissionen senken
12.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten
07.12.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie