Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wasserfester Stoff führt Schweiß ab

22.05.2013
Mikrofluidisches Textil setzt auf Abfluss-Fäden

Ein von Bioingenieuren an der University of California (UC), Davis entwickeltes Textil macht wasserfeste Kleidung, die gleichzeitig Schweiß effektiv und gezielt abführen kann, denkbar.


Hightech-Stoff: wasserabweisend und schweißleitend (Foto: Holly Ober)

Denn das Team hat in einen an sich stark wasserabweisenden Stoff gezielt einige wasseranziehende Fäden eingearbeitet, die als mikrofluidische Kanäle dienen, um Tropfen abzuleiten. Dadurch, wie genau diese Abfluss-Fasern in das Textil eingearbeitet werden, ist präzise steuerbar, wo Flüssigkeit gesammelt und wieder freigesetzt wird.

Zweite Haut

Im Prinzip funktioniert das neue Gewebe laut Tingrui Pan, Professor für Biomedizintechnik an der UC Davis, wie die menschliche Haut, die überschüssigen Schweiß in Form von Tropfen abfließen lässt. Um das nachzuahmen, setzen die Forscher auf Mikrofluidik, die Manipulation winziger Flüssigkeits- oder Gasmengen auf kleinstem Raum - eine Technik, die bislang beispielsweise für Chiplabors zur medizinischen Diagnostik oder als Sprengstoffdetektor und somit Hundenasen-Ersatz (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/20121122028 ) genutzt wird.

Durch das Einarbeiten wasseranziehender Fäden in ein sonst wasserfestes Textil ist es dem Team gelungen, Muster zu schaffen, die Flüssigkeitstropfen - beispielsweise Schweiß - auf einer Seite des Stoffes aufnehmen und über die Fäden auf die andere Seite leiten können, wo sie dann abtropfen. Das klappt nicht nur dank Kapillarwirkung, vielmehr hilft die wasserabweisende Natur des umgebenden Stoffs noch, Wasser durch die Kanäle abzuleiten. Zudem funktionieren diese Abflüsse auch dann noch, wenn die wasseranziehenden Fäden bereits mit Flüssigkeit gesättigt sind - und der Rest des Stoffs bleibt dabei trocken und atmungsaktiv.

Einfache Massenfertigung

Die Entwicklung hat noch einen weiteren Vorteil. "Wir haben bewusst auf raffinierte Mikrofabrikationstechniken verzichtet, damit das kompatibel zu Textilverarbeitungs-Prozessen bleibt", erklärt Siyuan Xing, maßgeblich projektbeteiligter Doktorand. Dadurch sei der Ansatz sehr leicht hochskalierbar. Die Forscher dürfen sich also Hoffnungen machen, relativ schnell auf Interesse aus der Textilindustrie zu stoßen. Immerhin sind beispielsweise für Sportbekleidung atmungsaktive Stoffe, die Schweiß zwar effektiv vom Körper abführen, sich aber nicht vollsaugen wie Baumwolle, sehr interessant.

Thomas Pichler | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.ucdavis.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik