Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nanopartikel ermöglichen Allround-Material

25.11.2008
Forscher entwickeln effizienten Herstellungsprozess

Wissenschaftler an der University of Warwick haben eine Methode entwickelt, um einfach und kostengünstig Polymere mit Siliziumdioxid-basierten Nanopartikeln zu beschichten. Dadurch entsteht ein äußerst vielseitiges Nanomaterial, das ein breites Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten eröffnet.

Denkbar sind beispielsweise selbstreparierende Farbschichten oder Verpackungsmaterialien, die gezielt feuchtigkeits- oder luftdurchlässig gemacht werden. Damit sind die Möglichkeiten des Allround-Materials noch lange nicht erschöpft. Schon in wenigen Jahren könnten erste kommerzielle Anwendungen Realität werden.

Der "seifenfreie Emulsions-Polymerisationsprozess" des Teams um den Chemiker Stefan Bon lässt ein vielseitiges Polymer-Latex entstehen. Daraus können kratzbeständige Farben hergestellt werden, in denen Kratzer von selbst behoben werden. Durch eine entsprechende Feinabstimmung ist es möglich, Verpackungen zu verwirklichen, die Wasser oder Luft in einem bestimmten Ausmaß und in gewünschter Richtung durchlassen. Auch Polymerplatten, die eine große Oberfläche für chemische Reaktionen bieten, sind denkbar. Durch das Aufbringen einer zweiten Polymerschicht auf die bereits Nanopartikel-beschichteten Polymere kann das Spektrum der Materialeigenschaften und damit der Anwendungsgebiete den Forschern zufolge noch weiter ausgedehnt werden. Das umfasst beispielsweise "extrem wasserabweisende oder -anziehende Oberflächen, verbesserte druckempfindliche Klebstoffe und eine neue Generation wasserlöslicher Beschichtungen", so Bon zu pressetext.

Bei dem neu entwickelten Herstellungsprozess werden in Wasser gelöste Polymerteilchen mit Siliziumdioxid-basierten Nanopartikeln beschichtet. Die Polymere werden dabei praktisch "paniert" wie ein Fisch in Brotkrümeln, beschreibt die University of Warwick. Im Vergleich zu bisherigen Methoden zur Erzeugung beschichteter Polymere ist der Prozess deutlich effizienter, schneller und günstiger, so die Forscher.

Bis zu 45 Prozent der verwendeten Wasser-basierten Lösung könnten zu verwertbarem Material werden, während dieser Wert bei vergleichbaren mehrstufigen Prozessen teils nur bei ein bis zehn Prozent liegt. Außerdem kann derzeit gängige, industrielle Ausrüstung zur Massenfertigung genutzt werden. Wann die Nanomaterialien kommerziell zum Einsatz kommen, wird Bon zufolge von der genauen Anwendung abhängen. "Ich würde in zwei bis vier Jahren damit rechnen", so der Chemiker zu pressetext. Sein Team befasst sich zunächst mit druckempfindlichen Klebstoffen und wasserlöslichen Beschichtungen.

Thomas Pichler | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.warwick.ac.uk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik