Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMBF fördert Materialforschung für metallhaltige Polymere

04.02.2010
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die dritte Auswahlrunde der Bekanntmachung "Werkstofftechnologien von morgen - Wissenschaftliche Vorprojekte in Werkstoff- und Nanotechnologien" mit dem Schwerpunkt "Metallopolymere" ins Leben gerufen.

Die Bekanntmachung zielt auf viel versprechende Ansätze in der Werkstoffforschung, die noch nicht den notwendigen Reifegrad aufweisen, um sie in einen industriellen Maßstab zu überführen. Gefördert werden daher Institutsverbünde.

Die Arbeiten sollen die wissenschaftlichen Grundlagen für eine spätere industrielle Anwendung klären. Außerdem wird der Aufbau eines Patentportfolios mit dem Ziel der späteren wirtschaftlichen Verwertung in Deutschland angestrebt. Es sollen so die Voraussetzungen für eine nachfolgende industriegeführte FuE-Phase mit entsprechender industrieller Umsetzung im Rahmen einer Fördermaßnahme geschaffen werden.

Denkbare Anwendungen von Metallopolymeren sind z.B. Stoff-, Energie- und Datenspeicher, künstliche Photosynthese, Sensoren, Polymerelektronik, (Flüssig- und Fest-)Elektrolyte, heterogene Katalyse, selbstheilende Schichten, leitfähige und/oder schaltbare Klebstoffe o.ä.

Metallopolymere sind Polymere, die Metallatome, -ionen oder -cluster in chemisch gebundener Form enthalten. Die Materialien sollen sich durch neuartige oder maßgeblich verbesserte Funktionalitäten auszeichnen. Im Fokus steht insbesondere die Schaltbarkeit von Stoffeigenschaften. Ferner ist die Übertragung metall- oder halbleitertypischer Eigenschaften auf Polymere, z.B. elektrische Leitfähigkeit, von Interesse.

Die Bekanntmachung ist Teil der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Die Förderung erfolgt im Rahmen des des BMBF-Programms "Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING". Als Einreichungsfrist für Projektskizzen gilt der 30. April 2010.

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Pieper
VDI Technologiezentrum GmbH - Projektträger für das BMBF -
VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 62 14 -548, Email: pieper@vdi.de

Eva Cebulla | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/foerderungen/14201.php
http://www.vditz.de/foerderung_aktuell

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen