Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Attraktives Oberflächendesign dank bedruckter und verformter PC-Blend-Folie: Rasierer mit Stil

04.06.2007
Große Einsatzchancen für FIM-Technologie bei edel dekorierten Alltagsgeräten

Die Vorder- und Rückseite des Elektrorasierer HQ 7140 von Philips besteht aus Bayfol® CR 1-4. Die glänzende und hochtransparente PC+PBT-Folie unterstreicht die Brillanz des Wabendekors.

Die Hersteller von Geräten und modischen Accessoires für Haushalt und Körperpflege entdecken immer mehr die Vorzüge der Film Insert Molding-Technologie (FIM). Denn mit ihr sind auf Basis von dreidimensional verformbaren Kunststoff-Folien attraktive Oberflächendekore umsetzbar. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Elektrorasierer HQ 7140 von Philips. Seine Vorder- und Rückseite besteht aus der Polycarbonat-Blend-Folie (PC+PBT) Bayfol® CR 1-4 von der Bayer MaterialScience AG.

Die Folie ist mit einem Wabendekor im Siebdruckverfahren hinterdruckt. „Unsere glänzende und hochtransparente Folie unterstreicht die Brillanz des Dekors. Dies war neben ihrer guten Chemikalienbeständigkeit und Verarbeitbarkeit ein entscheidendes Argument für ihren Einsatz“, erläutert Georgios Tziovaras, FIM-Experte von Bayer MaterialScience. Er geht davon aus, dass die FIM-Technologie künftig vermehrt genutzt wird, um beispielsweise Griffe von Haarfönen, Lockenwicklern und Zahnbürsten, Blenden von Waschmaschinen und Trocknern oder Bedienblenden von Fernsehern und Radios mit anspruchsvollen Dekoren zu gestalten. „Ein besonders attraktives Einsatzgebiet sind außerdem elegante Kosmetikverpackungen“, so Tziovaras.

Zur Herstellung der griffigen Rasierergehäuseteile wird die 175 Mikrometer dicke PC-Blend-Folie zunächst rückseitig bedruckt und dann verformt und beschnitten. Diese Aufgabe übernimmt in Europa der finnische Folienspezialist Audel Oy mit Sitz in Oulunsalo. Bei Philips wird die Folie in einem Spritzgießwerkzeug mit einem Thermoplasten hinterspritzt und verstärkt. Weil sich das Dekor auf der Folieninnenseite befindet, ist es vor äußeren mechanischen Einflüssen gut geschützt. Die Brillanz der Druckfarben bleibt daher für lange Zeit erhalten. Bayfol® CR 1-4 wird schonend im High Pressure Forming-Verfahren (HPF) kalt verformt. Dies stellt im Vergleich zu einer Warmverformung eine hohe Positionsgenauigkeit des Wabendekors sicher. Die Folie ist außerdem sehr beständig gegen typische „Barbierchemikalien“ wie Rasierschaum, -seife, -wasser und After Shave-Emulsionen. Das Äußere des wasserdichten Rasierers, der unter fließendem Wasser einfach gereinigt werden kann, bleibt deshalb auf lange Zeit ansehnlich und neuwertig.

Über Bayer MaterialScience:
Mit einem Umsatz von 10,2 Milliarden Euro im Jahr 2006 (fortzuführendes Geschäft) gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von High-Tech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2006 etwa 14.900 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

| BayNews
Weitere Informationen:
http://www.bayerbms.de

Weitere Berichte zu: Bayfol Brillanz Dekor Folie PC-Blend-Folie Wabendekor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Ein Wimpernschlag vom Isolator zum Metall
17.04.2018 | Forschungsverbund Berlin e.V.

nachricht Neues Material macht Kältemaschinen energieeffizienter
10.04.2018 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics