Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entira Strong steigert Leistung von orientiertem Polypropylen und Polyester

21.07.2006
Entira Strong ist ein neues Additiv von DuPont zur Verbesserung der Eigenschaften extrudierter Bänder, Filamente und Folien aus orientiertem Polypropylen und Polyester. Bereits geringe Anteile können die Gebrauchs- und Verarbeitungseigenschaften deutlich steigern: Die Warmreckbarkeit und Zugfestigkeit werden erhöht, die Staubentwicklung und das Aufspleißen von Umreifungsbändern werden vermindert.

Wie Untersuchungen zeigen, ergeben sich bei der Verarbeitung von Dry- Blends mit Beimischungen von nur 2 bis 3 Gew.-% Entira Strong Steigerungen der Warmreckbarkeit um 20 bis 30 % ohne Einbußen bei der Reißdehnung. Die höhere Ausrichtung der Moleküle und die damit verbundene Verbesserung der Zugeigenschaften gibt Herstellern von Geotextilien, Polypropylen-Säcken bzw. Big Bags und Garnen die Möglichkeit, den Materialeinsatz zu reduzieren und damit Kosten einzusparen, ohne Kompromisse bei den Produkteigenschaften einzugehen.

Entira Strong vermindert auch die Staubentwicklung und reduziert damit das Blockieren sowie Verschleißerscheinungen auf Verarbeitungsmaschinen bei gleichzeitiger Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Und durch die Verringerung des Aufspleißens (Rissbildung in Band-Längsrichtung) kann Entira Strong zur Steigerung der Produktivität beitragen, weil beim Weben und Umreifen weniger Brüche auftreten.

Zu den weiteren Vorteilen beim Einsatz von Entira Strong gehört, dass damit hergestellte Materialien für Geotextilien und Säcke weicher und glatter sind, was das Vernähen erleichtert und den Abrieb auf Maschinen vermindert. Darüber hinaus ermöglicht Entira Strong auch die Herstellung höher gefüllter Produkte und damit Kostenreduzierungen durch den Einsatz größerer Anteile an kostengünstigen Füllstoffen.

... mehr zu:
»Entira »Polyester »Polypropyl »Strong

DuPont Verpackungs- und Industrie-Polymere (P&IP) ist ein führender, weltweit agierender Hersteller von Hochleistungs-Kunststoffen und -Folien für eine Vielzahl von Verpackungs- und Industrieanwendungen. Zu den bekanntesten Ethylen-Copolymeren gehören Surlyn® Kunststoffe für Verpackungs- und Industrieanwendungen, Bynel® coextrudierbare Haftvermittler, Selar® PA amorphe Polyamid-Barrierekunststoffe, Nucrel® Säure-Copolymere, Elvax® EVA-Copolymere, Elvaloy®, Elvaloy® AC und Entira® sowie Fusabond® Modifikatoren und Vamac® Ethylen-Acrylat-Kautschuke. DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen. 1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Elektronik, Kommunikation, Sicherheit und Schutz, Bauen und Wohnen, Transport und Bekleidung.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Horst Ulrich Reimer | Du Pont de Nemours (Deutschland)
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Berichte zu: Entira Polyester Polypropyl Strong

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Metamaterial: Kettenhemd inspiriert Physiker
19.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Additiv gefertigte Verklammerungsstrukturen verbessern Schichthaftung und Anbindung
19.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie