Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Modifikator von DuPont verbessert Eigenschaften von PE-Rezyklat-Mischungen

09.06.2006
Fusabond® E EC-603D ist ein neuer Verträglichkeitsvermittler von DuPont für die Verarbeitung von Rezyklatmischungen auf Polyethylen-Basis. Das Ethylen-Copolymer verbessert die Eigenschaften des Endproduktes, und es hilft, die Produktivität zu steigern. Damit ermöglicht es u.a. Herstellern von Industrieverpackungen und Kunststoff- Holz-Verbunden, Blasformern, Spritzgießern und Compoundeuren leistungsfähigere Produkte kostengünstig herzustellen.
Im Vergleich zu herkömmlichen gepfropften Modifikatoren vereint Fusabond® E EC-603D signifikante Vorteile.
  • Es reagiert weniger kritisch auf Verunreinigungen wie Ethyl-Vinyl- Alkohol (EVOH), Feuchtigkeit und Zinkstearat-Gleitmittel. Dadurch fällt es Verarbeitern leichter, sich mit den erforderlichen Rezyklatmengen zu versorgen, und sie können günstiger einkaufen, weil die Anforderungen an die Reinheit der Rezyklatware geringer sind.
  • Fusabond® E EC-603D erhöht die Schlagzähigkeit sowohl von Blends mit hohem Feuchtigkeitsgehalt (700 ppm Wasser) als auch von Blends mit Gleitmittel. Dabei ergab sich bereits bei einem Anteil von 0,5 Gew.- % eine höhere Effizienz als bei Zugabe von 1 Gew.-% eines herkömmlichen gepfropften Modifikators (siehe Balkendiagramm), was zusätzliches Einsparpotenzial eröffnet.
  • Es hilft, Ablagerungen in der Düse der Verarbeitungsmaschine zu reduzieren, indem es die Einlagerung polarer Komponenten in die Polymermatrix unterstützt. Hieraus kann sich eine Steigerung der Produktivität ergeben.

Auf Grund der besonderen Leistungsfähigkeit von Fusabond® E EC-603D für Recycling-Mischungen auf PE-Basis führt DuPont derzeit Versuche mit Systemen durch, die Glasfasern oder Polyamid enthalten. Eine weltweite Zulassung für Lebensmittel- und Pharmaverpackungen liegt nicht vor.

Zur Fusabond® Produktfamilie von DuPont gehören neben dem neuen Typ E EC-603D weitere modifizierte, typischerweise durch Maleinsäureanhydrid- Pfropfung funktionalisierte Polymere als Verträglichkeitsvermittler für unterschiedliche Komponenten in schlagzähmodifizierten oder gefüllten Compounds sowie in Blends. Beispiele sind modifizierte Ethylen-Acrylat- Kohlenmonoxid-Terpolymere, Ethylen-Vinylacetate (EVAs), Polyethylene, Metallocen-Polyethylene, Ethylen-Propylen-Kautschuke und Polypropylene. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fusabond.dupont.com.

DuPont Verpackungs- und Industrie-Polymere (P&IP) ist ein führender, weltweit agierender Hersteller von Hochleistungs-Kunststoffen und -Folien für eine Vielzahl von Verpackungs- und Industrieanwendungen. Zu den bekanntesten Ethylen-Copolymeren gehören Surlyn® Kunststoffe für Verpackungs- und Industrieanwendungen, Bynel® coextrudierbare Haftvermittler, Selar® PA amorphe Polyamid-Barrierekunststoffe, Nucrel® Säure-Copolymere, Elvax® EVA-Copolymere, Elvaloy®, Elvaloy® AC und Entira sowie Fusabond® Modifikatoren und Vamac® Ethylen-Acrylat-Kautschuke.

DuPont ist ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen. 1802 gegründet, setzt DuPont die Wissenschaften für nachhaltige Problemlösungen ein, die für Menschen allerorts das Leben besser, sicherer und gesünder machen. DuPont ist in über 70 Ländern aktiv und bietet eine breite Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Elektronik, Kommunikation, Sicherheit und Schutz, Bauen und Wohnen, Transport und Bekleidung.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für DuPont oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Horst Ulrich Reimer | Du Pont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com
http://www.fusabond.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Fraunhofer IFAM erweitert den Forschungsbereich »Beschichtungen für Bewuchs- und Korrosionsschutz«
11.01.2017 | Fraunhofer IFAM

nachricht Schrauben mit Köpfchen
10.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik