Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PBI: Der Kunststoff, der Metalle und Keramiken ersetzen kann

21.11.2003


CELACOLE® ist ein Hochleistungs-Kunststoff, der auf der Basis von Polybezimidazol (kurz: PBI) hergestellt wird. Aufgrund seiner Eigenschaften bietet sich dieser Kunststoff für Bauteile und Komponenten an, die in der Praxis höchsten Belastungen standhalten müssen.

... mehr zu:
»Kunststoff »Metall »PBI »POLYTRON

Das Material überzeugt vor allem durch seine extreme Temperaturbeständig und lässt Dauergebrauchstemperaturen von mehr als 310 Grad Celsius zu, kurzfristig können sogar Temperaturspitzen von über 500 Grad Celsius ohne Schäden abgefangen werden. Dadurch wird dieser Kunststoff zu einem Material, das in zahlreichen Anwendungen Metalle oder keramische Werkstoffe zuverlässig ersetzen kann. Insbesondere dann, wenn zudem eine niedrige Dichte (1,3 g/cm3) oder ein elektrisch isolierender Charakter gefordert werden. Durch seine niedrige thermische Ausdehnung - die mit der des Leichtmetalls Aluminium vergleichbar ist - und durch die hohe, über einen weiten Temperaturbereich nahezu konstante, mechanische Festigkeit werden auch im Hinblick auf Maßhaltigkeit und Formtreue wichtige konstruktive und fertigungstechnische Anforderungen verlässlich erfüllt. Dies gilt auch für tribologische Materialanstrengungen, wie sie beispielsweise in Gleitlagern oder Lagerelementen auftreten. Auch in diesem Einsatzgebiet besticht CELACOLE® mit niedrigen Verschleiß- und guten Reibwerten.

Die Firma POLYTRON Kunststofftechnik GmbH & Co. KG aus Bergisch Gladbach bei Köln verfügt über die Material- und Bearbeitungskompetenz, mit der es gewährleistet ist, dieses Material nach spezifischen Kundenvorgaben zu verarbeiten. Dabei wird das Spektrum von der Einzelanfertigung bis hin zur Großserie komplett abgedeckt. Die individuelle Kundenberatung ist für POLYTRON selbstverständlich, da nur so die häufig komplexen Anforderungen zielführend und einsatztauglich erfüllt werden können.


Polytron Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Herr Fred Arnulf Busen
Tel.: +49 (0) 2202/1009-24
Fax: +49 (0) 2202/1009-70
An der Zinkhütte 17
D-51469 Bergisch Gladbach
busen@polytron-gmbh.de

| NeMa News
Weitere Informationen:
http://www.neuematerialien.de/alle_fachbereiche/nachrichten/einzel_de.php4?mode=show_oid&search_what=oid&search_oid=720
http://www.polytron-gmbh.de

Weitere Berichte zu: Kunststoff Metall PBI POLYTRON

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Forscherin entwickelt elektronische Textilstruktur für Medizinprodukte
17.02.2017 | Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

nachricht Untergrund beeinflusst Halbleiter-Monolagen
16.02.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung