Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuartiges Kunststoffmaterial wirkt als Temperatursensor

23.04.2003


Durch einen neuen thermooptischen Werkstoff werden Verfahren der Sensortechnik künftig auch auf die Treibhaustechnologie anwendbar. Dem Italienischen Forschungsinstitut ist eine Synthese verschiedener Polymere gelungen, die zur Herstellung von hitzebeständigeren Acrylglasplatten für Treibhäuser verwendet werden kann.


Plexiglas, besser bekannt unter dem Handelsnamen Acryl, ist nicht nur billiger und sicherer als normales Glas, sondern kann auch vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen, was durch die Entwicklung bestimmter thermooptischer Eigenschaften und den Einsatz des hochspezialisierten Werkstoffs Polymethylmethacrylat (PMMA) möglich geworden ist.

Die thermooptischer Eigenschaften dieses neuen PMMA-Werkstoffs werden durch eine Kombination von Vorpolymer-Flüssigkeit und Formgebung erzielt. Gewöhnliche PMMA-Werkstoffe bestehen aus hartem, durchsichtigem und bruchfestem Kunststoff. Im Vergleich zu diesen weist der neue Werkstoff eine bis zu vier Mal so hohe Stabilität auf.


Wird dieses Material auf eine Temperatur zwischen 50°C und 70°C erhitzt, erzeugt dieser sonnenlichtbeständige Schutz aus isooptischem und anorganischem Glas stark gestreutes Sonnenlicht. Diese Lichtstreuung bewirkt eine schattenfreie Ausleuchtung und lässt die heißesten Stunden des Tages so zu den produktivsten werden. Kühlt sich das Material ab, nähert sich seine Transparenz wieder derjenigen von gewöhnlichem Glas. Eine sinnvolle Anwendung, die sich für diesen Werkstoff anbietet, ist die haltbare Verglasung von Treibhäusern, mit der sich die Pflanzen wirksam gegen Überhitzung schützen lassen.

Durch sein einzigartiges elektrisches und thermooptisches Schaltverhalten ermöglicht der neue Werkstoff die Produktion von billigen Temperatursensoren, für die es zahlreiche Anwendungen gibt, so z.B. in Thermoplasten für die Herstellung von Fenstern, Zahnprothesen, Aquarien, Badewanneneinsätzen, Waschbecken oder Schildern. Gegenwärtig such das italienische Forschungsinstitut nach Chemieunternehmen, die an einer Produktion des Materials interessiert sind.

Kontakt

Dr Mario MALINCONICO

Consiglio Nazionale delle Ricerche
Istituto di Chimica e Tecnologia dei Polimeri
Laboratory of Polymer Synthesis
Senior Scientist
Via Campi Flegrei, 34
80078 Pozzuoli
ITALY
Tel: +39-81-8675212
Fax: +39-81-8675230
E-Mail: mali@irtemp.na.cnr.it

| Cordis Technologie-Marktplatz
Weitere Informationen:
http://dbs.cordis.lu/fep-cgi/srchidadb?ACTION=D&SESSION=&DOC=1&RCN=EN_RCN:1011&CALLER=OFFR_TM_DE&TBL=DE_OFFR
http://www.irtemp.na.cnr.it

Weitere Berichte zu: Kunststoffmaterial Polymer Temperatursensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon
21.02.2018 | Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.

nachricht Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?
20.02.2018 | Hohenstein Institute

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Geheimtinte: Von antiken Rezepturen bis zu High-Tech-Varianten

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neuer Sensor zur Messung der Luftströmung in Kühllagern von Obst und Gemüse

22.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Neues Prinzip der Proteinbindung entdeckt

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics