Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sperrholz - ein faszinierender Holzwerkstoff

29.04.2008
Neu erschienene Broschüre des Informationsdienstes Holz informiert über Technik und vielfältige Anwendungen von Sperrholz.

Holz ist ein Werkstoff mit Tradition und prägt nach wie vor den Alltag: im Haus- und Innenausbau, im Fahrzeugbau, als Möbel oder in umgewandelter Form als Papier. Auf die vielfältigen Anforderungen und Bedürfnisse besonders zugeschnitten ist der Holzwerkstoff Sperrholz. Aufgrund langjähriger Entwicklungen ist Sperrholz sowohl einer der Werkstoffe mit dem breitesten Einsatzgebiet als auch Hightech-Produkt mit sehr differenzierten Anwendungen.

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI haben sich daher mit dem Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI) zusammengetan, um in einer Broschüre einen umfassenden Überblick zum Thema Sperrholz zu geben. Neben allgemeinen Informationen zum Sperrholz und dessen Aufbau und Technik enthält sie eine Zusammenstellung der charakteristischen Werte und Eigenschaften im Hinblick auf die normgemäßen Anforderungen. Detailliert zeigt die Broschüre "Sperrholz" die vielfältigen Anwendungen des Werkstoffs: von der Gebäudeausstattung über den Möbelbau, bis hin zu Transport und Verkehr. Wie innovative neue Sperrholzprodukte die aktuellen Anforderungen an Dauerhaftigkeit, Leichtbauweise und Sicherheit erfüllen, ist ebenfalls Thema.

"Mit dieser Broschüre ist es gelungen, die zahlreichen Einsatzgebiete von Sperrholz ebenso darzustellen, wie seine ökonomische und ökologische Bedeutung", so Professor Rainer Marutzky, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung.

Die Broschüre, die sich nicht nur an Anwender und Verarbeiter wendet, ist in der Reihe INFORMATIONSDIENST HOLZ spezial erscheinen und wurde unterstützt durch den Holzabsatzfonds. Sie hat 44 Seiten und wird bei Bestellungen von bis zu 5 Exemplaren kostenlos abgegeben. Zu beziehen ist sie unter der Bestellnummer H 580 über den Holzabsatzfonds in Bonn per E-Mail versandservice@infoholz.de oder per Fax unter der Nummer 01802-46 59 22 (0,06 EUR je Fax*) und den Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. (VHI) in Gießen, E-Mail: vhimail@vhi.de.

Der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e.V. vertritt als Industrieverband die fachlichen, wirtschaftlichen und technischen Interessen der Hersteller von Span-, MDF- und OSB-Platten, Holz-Polymer-Werkstoffen sowie von Sperrholz und Innentüren auf nationaler und internationaler Ebene.

Die wichtige Rolle der Branche Holz und Forst spiegelt sich auch unter volkswirtschaftlichen Gesichtspunkten wider. Mit 185 000 Betrieben und einem Umsatz von ca. 181 Mrd. Euro im Jahr 2004 dominiert die Holz- und Forstwirtschaft die deutsche Industrie, mit über 1,3 Mio. Beschäftigten auch in Hinsicht auf den Arbeitsmarkt.

(* aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG; ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz)

Ihre Ansprechpartnerin für die Presse:
Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Frau Simone Peist, Tel. 0531/2155-208, Fax 0531/2155-200, E-Mail simone.peist@wki.fraunhofer.de

Simone Peist | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.wki.fraunhofer.de/publikat.html
http://www.informationsdienst-holz.de

Weitere Berichte zu: Holzforschung Holzwerkstoff Holzwerkstoffindustrie Sperrholz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein
15.01.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

nachricht Fraunhofer IMWS testet umweltfreundliche Mikroplastik-Alternativen in Kosmetikartikeln
11.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie