Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Werkzeuge an Pressen mit Motorkraft wechseln

30.04.2009
Eine flexible Motoreinheit für das Verschieben schwerer Press- und Stanzwerkzeuge präsentiert die Güthle Pressenspannen GmbH auf der Stanztec 2009.

Die neu entwickelte Verschiebeeinrichtung Rollbloc-Push-Pull-Unit wird als autonome Einheit einfach in vorhandene Rollbloc-Trägerkonsolen eingelegt, mit zwei Steckbolzen arretiert und schon können tonnenschwere Press- und Stanzwerkzeuge mit Motorkraft bewegt werden. Nach Information des Unternehmens lassen sich Werkzeuge von vier bis zehn Tonnen Gewicht so mühelos bewegen.

Der Übergriff der Werkzeuggreifer auf das Werkzeug am Pressentisch kann in Stufen eingestellt werden. Die mobile Verschiebeeinheit lässt sich für den Einsatz an Pressen nachrüsten und schont die Gesundheit der Mitarbeiter, heißt es weiter.

Die Verschiebeeinheit besteht im wesentlichen aus einer Schiene, einem Schlitten und einem Greiferhaken, der an die Werkzeuggewichte angepasst ist. Der Werkzeuggreifer lässt sich einfach versetzen und in mehreren Stufen einstellen. Damit kann die Rollbloc-Push-Pull-Unit auf den Pressentisch übergreifen und die Werkzeuge direkt unter dem Stößel abholen oder dort präzise positionieren. Ein Stützfuß mit vier Rädern sorgt für einen sicheren Stand und macht den Helfer leicht manövrierbar.

Verschiebeeinheit in drei Längen erhältlich

Die Verschiebeeinheit gibt es passend zu den Güthle-Trägerkonsolen der Längen 1250 mm, 1600 mm oder 2000 mm. Sie können entweder mit der Trägerkonsole verbunden bleiben oder zwischen verschiedenen Konsolen gleicher Länge gewechselt werden.

Die mobile Einheit, deren Steuerung auf einem separaten Werkstattwagen untergebracht ist, wird über einfache Bedienelemente gesteuert. Eine Schnittstelle zur Presse ist nicht erforderlich. Zwei unabhängige Motoren, deren Leistung entsprechend der Werkzeuggewichte ausgelegt ist, können synchron parallel oder separat angesteuert werden. So lassen sich die Werkzeuge entweder verschieben oder positionieren. Das anstrengende manuelle Verschieben und Positionieren der Werkzeuge durch die Mitarbeiter entfällt.

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/umformtechnik/articles/186031/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung