Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vibratoren mit unterschiedlichen Leistungen

01.01.2010
...sind die Typen MV21, MV25 und der neue MV32. Je drei, in Lage und Drehrichtung veränderbare, hochtourige Unwuchtantriebe können hier jetzt in ihrer Wirkungsrichtung sich überlagernde, extrem kleine Schwingungsamplituden erzeugen. Durch Fixierung der Werkstücke mit mechanischen oder elektromagnetischen Spannvorrichtungen wird damit erstmals die automatisierte Innenbearbeitung hochwertiger Teile möglich.

Das Werkstück bewegt sich nicht wie bisher "chaotisch" in der Schleifkörpermasse. Bei der MV-Serie umströmen und durchströmen die Schleifkörper das fixierte Teil kontinuierlich und gleichmäßig. Auf seinen Innen- und Außenflächen entsteht so jeweils ein gleichförmiges Schleifbild. Dabei werden feine Stege nicht zerbrochen, diffizile Werkstückkonturen bleiben erhalten und selbst Bohrungen bis herunter zu zwei bis drei Millimeter Durchmesser lassen sich noch Innenbearbeiten.

Alle Arbeitsergebnisse sind effizient sowie mit hoher Oberflächengüte reproduzierbar und wirtschaftlich zu erzielen. Außen und innen - sogar an schwer zugänglichen Stellen. Die MV-Baureihe ist besonders gut geeignet für den Feinschliff und die Politur von zum Beispiel neuen oder benutzten Werkzeugformen und diversen anderen Werkstücken mit diffizilen Werkstückkonturen. Hohe Reproduzierbarkeit und ein homogenes Schliffbild zeichnen diesen Maschinentyp aus.

Darüber hinaus ist das Kompaktsystem auch für den 24-Stunden-Betrieb geeignet. Die produktive Arbeit verrichten auf dem Werkstück vibrierende Schleifkörper in Kombination mit speziellen Flüssigkeiten. Bei dem als Nassverfahren bekannten Prozess wird Wasser und Compound (Behandlungsmittel) über eine Dosieranlage zugegeben.

Die werkstoff- und werkstückorientiert sowie in ihrer Geometrie individuell ausgewählten Schleifkörper erschließen dann die verfahrenstechnische Feinfühligkeit bei maximaler Produktivität. Einsatz finden die Multivibratoren von Walther Trowal in der Luft- und Raumfahrt, der Energie-, Chemie- und Lebensmitteltechnik in Gießereien, Schmieden sowie im Formen- und Werkzeugbau.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Produktionstechnik--Werkzeugmaschinen/Multivibratoren_id_2786__dId_476500__app_510-30205_.htm

Weitere Berichte zu: Schleifkörper Vibratoren Werkstückkontur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen