Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbesserte Steuerblöcke für CNC-Abkantpressen

30.10.2008
Bei Abkantpressen erhöht die Elektrohydraulik die Bewegungsdynamik der Maschinen. Es wird eine höhere Genauigkeit bei der Geschwindigkeits- und Druckregelung erreicht, unter Berücksichtigung aller nötigen Sicherheitsfunktionen, deren Kontrolle wegen der Elektronifizierung der Hydraulik einfacher ist. Damit sich das im Ergebnis widerspiegelt, ist eine Neukonzeption der Steuerblöcke erforderlich.

Der italienische Antriebsspezialist Atos hat für moderne CNC-Akantpressen eine Elektrohydraulik entwickelt, die hohe Leistung mit Preiseffizienz verbindet. Die Basis dafür lag in der Entwicklung und Herstellung von Standard-Steuerblöcken. Sie waren das Ergebnis einer aufwändigen Zusammenarbeit mit Maschinen- und Steuerungsherstellern, heißt es. Diese Blöcke gibt es in CE-Ausführung für Klein- bis Großpressen: mit 250 bis 15 000 kN Presskraft. Sie sind der Kern für eine schnell reagierende Ventilsteuerung in Modulbauweise.

Als Besonderheiten der Steuerblöcke werden die kompakten Abmessungen, die hohe Verstell- und Regeldynamik hervorgehoben. So ist für die Zentralblöcke in kleinen Pressen die Kompaktheit ein sichtbares Kennzeichen. Die Synchron- sowie Druckregelung für den Biegebalken sind integriert. Bei Pressen mit mittleren und großen Presskräften (4000 bis 15000 kN) flexibilisiert die Modulbauweise die Montage.

So ermöglichen die Standardblöcke zum Beispiel das Anbringen an Vorfüllblöcken oder überall am Öltank hydraulischer Pressen. Aus dem Wechsel von der klassischen Antriebshydraulik zur Elektrohydraulik ergeben sich nach Angaben des Herstellers hydraulischer Antriebe große Steuerungsvorteile, die zu schnellen, sanften und präzisen Maschinenbewegungen führten.

Direktansteuerung der Ventile durch CNC gewährleistet Preiseffizienz

Die Blöcke werden mit Proportionalventilen für offene Regelkreise versehen. Diese vor kurzem am Markt eingeführte Ventilgeneration arbeitet laut Atos hochdynamisch. Zusammen mit den Steuerblöcken sei sie für die Synchronisation der Hydraulikzylinder, mit denen der Biegebalken auf- und abwärts verfahren wird, verantwortlich. Die einzelnen Ventile sind für die Steuerung der Zylinderkolben verantwortlich. Aufgabe dabei ist die Optimierung der Geschwindigkeit und Presskraft in Abhängigkeit vom Balkenweg sowie die genaue Positionierung. Die Ventile werden von einer CNC direkt angesteuert. Das gewährleistet laut Atos die gewünschte Preiseffizienz.

Optionale Ausstattung der Steuerblöcke mit Servoventilen

Die Ventilkolben wurden konstruktiv den wegabhängigen Geschwindigkeits- und Kraftverläufen der Abkantpressen angepasst. So ist eine lineare Regelung nahe dem Nullfluss möglich, um die Biegebalkenkontrolle in der Biegephase feinabzustimmen. Außerdem sorgt eine progressive Regelung für eine höhere Geschwindigkeit (größerer Durchfluss) und einen schnellen Rückhub sowie Eilhub abwärts bis zur Umstellung von Geschwindigkeits- auf Druckregelung. Bei sämtlichen Bewegungen kann die Kolbenstellung überwacht werden (LVDT). Das ist bei CE-Kennzeichnung erforderlich.

Optional lassen sich die Steuerblöcke mit Servoventilen ausstatten. In diese Stellglieder sind Kolbenweg-Messsysteme eingebaut und elektronische Treiber integriert. Dadurch lässt sich der Antrieb weiter optimieren und mit Ausfallsicherungsfunktionen – so genannten Fail-Safe-Features – versehen. Das komplette System wurde vom TÜV und der Berufsgenossenschaft zertifiziert gemäß den europäischen Richtlinien und abgeglichenen Normen. Das gelte im besonders hohen Maß, so heißt es, für die entsprechenden Sicherheitsventile.

Josef Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1610&pk=152442

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik