Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tiefe Einblicke

14.01.2011
Interne Kosten für Logistik senken
Lagerverwaltung strukturieren, Materialbeschaffung steuern, Im- und Export organisieren oder ganze Logistik-Center entwickeln: Seit zehn Jahren arbeitet 4PL Central Station als Generalunternehmer und Unternehmensberater in logistischen Fragen.

Rund 14 bis 18 Prozent der gesamten Unternehmenskosten entfallen bei einem durchschnittlichen Maschinenbauer auf die Logistik. „Kosten, die man erfahrungsgemäß um 15 bis 30 Prozent senken kann – zum Beispiel durch Veränderungen in der Organisation oder der Vergabepraxis und durch Fachwissen“, meint Gerald Floß. Der Chief Operating Officer der 4PL Central Station Deutschland kommt aus der Industrie und weiß, wie wenig Bedeutung Betriebe der Logistik beimessen. 4PL Central Station Central Station ist darauf spezialisiert, als externer Berater oder auf Wunsch auch als interner Operator einzuspringen.

Die Implant-Strategie ist ein erweitertes Outsourcingmodell und gehört zu den Kernmethoden des Generalunternehmers. Lagert ein Kunde Bereiche an 4PL Central Station aus, stellt das Unternehmen diesem Kunden Mitarbeiter, die mit ihrer Expertise die Logistikabläufe vor Ort optimieren. Experten-Know-how lässt sich so mit der Erfahrung der Angestellten verbinden, die ihren eigenen Betrieb, seine Anforderungen und Besonderheiten besser kennen. Andere Kunden setzen lieber auf echtes Outsourcing: Hier übernimmt der Anbieter die Mitarbeiter aus der Logistik im Betriebsübergang und bildet mit ihnen eine spezialisierte Betreuungsabteilung für das Unternehmen.

Vorteil in beiden Fällen: Der Kunde kann sich auf das Kerngeschäft konzentrieren. Die Bandbreite der übernommenen Aufgaben im Operating richtet sich jeweils nach dem Auftrag – von der Beschaffungslogistik mit Koordination der Zulieferer über die Intralogistik mit Warehousing, Qualitätskontrolle und Bereitstellung der Ware bis zur Organisation der Distribution mit Transportplanung und Verpackungssteuerung. Auch die Variante, dass die Logistik-Experten andere Dienstleister des Kunden steuern, gibt es. Wenn etwa ein neues Lager benötigt wird, planen sie die erforderlichen Dimensionen und Anforderungen und organisieren die Ausführung mit Konstrukteuren und Baufirmen.

... mehr zu:
»4PL »Supply-Chain

Supply-Chain ganzheitlich betrachten

Neben dem Operating zählen Consulting und Coaching zu den tragenden Säulen der Unternehmensstruktur. Die Analyse als Grundlage jeder Beratung umfasst dabei die gesamte Supply-Chain vom Materialzulieferer bis zur Belieferung der Abnehmer. Dieser ganzheitliche Ansatz eignet sich, um Synergien zu finden und Ansätze zur Optimierung des Tagesgeschäfts zu entwickeln. Um Auslastung und Rentabilität sicherzustellen, nutzt 4PL Central Station das Know-how seiner Spezialisten für mehrere Kunden.

Diese Experten rekrutiert der Generalunternehmer teilweise direkt von der Hochschule. Andere Mitarbeiter sind Speditionskaufleute, Techniker, Betriebswirte und Ingenieure mit langjährigen Expertisen in Logistik und Industrie. Für den Fall, dass der Anbieter keinen eigenen Experten für ein Thema verfügt, wird mit Blick auf die ganzheitliche Betreuung der Supply-Chain ein entsprechender Spezialist organisiert.

Die rund 200 Mitarbeiter der 4PL Central Station Group erwirtschaften weltweit jährlich 100 Millionen Euro Umsatz. Die deutsche Tochter der Gruppe betreut unter anderem MAN Turbo, VTG und Bombardier. Diese Freiheit des Unternehmens ist die wichtigste Eigenschaft für alle Kunden – nur ohne den Druck von eigenen Assets und Verbindlichkeiten kann für jedes Problem die Best-in-Class-Lösung gefunden werden.

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Lager-und-Logistik/Lager-und-Logistik---Logistik-Consulting.htm

Weitere Berichte zu: 4PL Supply-Chain

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise