Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Speed Dating

01.10.2009
Etikettenpositionierung mit Servoantrieben

Für Verpackungen in der Genussmittelbranche hatte Köhl Maschinenbau die Aufgabe, Labels auf einer Verpackungsfolie anzubringen. Dabei mussten die Gebinde für die Etikettierung exakt positioniert werden - bei hoher Taktzahl. SEW-Eurodrive realisierte eine Gesamtlösung mit Servogetriebemotor, Umrichter und Steuerung.

Köhl Maschinenbau in Trier konstruiert, fertigt und montiert kundenspezifische Maschinen und Anlagen für die Lebens- und Genussmittelindustrie. Um Etiketten auf die Umverpackung von Zigarettenstangen anzubringen, entwickelte die Firma eine Etikettierstation als universell einsetzbare Stand-alone-Lösung. Sie lässt sich in vorhandene Materialfluss-Systeme integrieren. Ihr antriebs- und steuerungstechnischer Teil ist komplett mit Technik von SEW-Eurodrive ausgestattet.

In Cellophan-Folie verpackte Zigarettenstangen kommen auf einem umlaufenden Kettenfördersystem aus der Produktion. An einer räumlich passenden Stelle wird die Förderstrecke aufgetrennt und die Etikettierstation eingefügt. Während die Gesamtanlage von einer übergeordneten Steuerung angesteuert wird, erfolgt die Kontrolle der Etikettieranlage lokal über die dezentrale Steuerung Movi-PLC, die im Umrichter Movidrive integriert ist. Vom Zuführtransportband übernimmt ein Kunststoff-Zahnriemenband die Zigarettenstangen und befördert sie in Querrichtung auf der Etikettierstation weiter. Das Zahnriemenband hat auf seiner Oberseite Mitnehmer, die die Zigarettenstangen auf dem Band erfassen. Dadurch ist der Abstand der einzelnen Pakete vorgegeben.

Der Servo-Planetengetriebemotor CMP50M hat die Aufgabe, die Zigarettenstangen in Position zu fahren und kurz zu halten. In der aktuellen Ausführung können 115 Takte je Minute erzielt werden. Die Druck- und Spendeeinheit bekommt von der dezentralen Steuerung Movi-PLC den Druckbefehl und appliziert die Etiketten mit Hilfe einer Pneumatik auf der Zigarettenstange in einem Takt.

Anschließend wird das aufgeklebte Etikett "im Vorbeiflug" durch einen Barcodescanner geprüft. Ermittelt er dabei einen Fehler, öffnet sich eine pneumatisch betätigte Klappe und schleust eine falsch oder gar nicht etikettierte Zigarettenstange aus.

Bei der Übergabe der Stangen an das abführende Förderband prüft ein weiterer Sensor, ob die Gebinde hier tatsächlich ankommen. Alle Sensoren werden von der im Umrichter integrierten, dezentralen Steuerung Movi-PLC abgefragt. Als Antrieb kommt der optionsfähige Applikationsumrichter Movidrive MDX61B zum Einsatz. Bei der eingesetzten Baugröße 0 (bis 1,5 Kilowatt) gibt es zwei Optionssteckplätze. Ein Steckplatz wird für die Geberrückführung des Motors verwendet. Dieser Messwert wird für die Drehzahlregelung und die Positionierung des Antriebs benötigt.

Der zweite Steckplatz ist für die Kommunikation vorgesehen. Hier kann eine Feldbuskarte oder eine zusätzliche Option wie die Steuerung Movi-PLC eingefügt werden. Die PLC hat eine Doppelfunktion: Sie übernimmt die Steuerung des Frequenzumrichters und weiterer angeschlossener Sensorik und Aktorik sowie die Kommunikation zu übergeordneten Steuerungen, HMI, Visualisierungen oder Fernwartungszugängen.

Programmiert wird die Movi-PLC mit Codesys. Diese Gesamtlösung aus einer Hand ist nicht nur technisch optimal, sie erwies sich für den Kunden auch als günstig. Um das Einsparpotenzial voll zu nutzen, wurde die PLC nicht in einem separaten Gehäuse untergebracht, sondern ist in einem Optionssteckplatz im Umrichter physisch integriert. Das SPS-Programm der Movi-PLC basic steuert die komplette Maschine einschließlich aller E/A.

Köhl Maschinenbau | handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/xist4c/web/Speed-Dating_id_882__dId_464040_.htm

Weitere Berichte zu: Etikettierstation Movi-PLC PLC SEW-EURODRIVE Sensor Steckplatz Umrichter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

„Molekularer Schraubstock“ ermöglicht neue chemische Reaktionen

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Internationale Forschungskooperation will Altersbedingte Makuladegeneration überwinden

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Workshop zu flexiblen Solarzellen und LEDs auf der Energiemesse „New Energy“

23.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics