Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schienenmontiertes Maßbandsystem für die Wegmessung

14.09.2009
Das Maßbandsystem Fastrack für die lineare Wegmessung kombiniert laut Renishaw höchste Genauigkeit mit den Vorteilen eines flexiblen Maßbandes und Robustheit. Das schienenmontierte Maßbandsystem aus rostfreiem Stahl hat den Angaben zufolge eine Genauigkeit von ±5 µm/m. Es wurde für Anwendungen entwickelt, die Genauigkeit und eine einfache Abnahme des Maßbandes erfordern.

Das Maßband-System sei ein schnell zu installierendes Träger-Wegmess-System, das aus zwei Miniaturführungsschienen besteht, an denen die Maßbänder befestigt werden. Sie können sich entsprechend ihres eigenen Ausdehnungskoeffizienten frei ausdehnen. Bei Beschädigungen kann das Maßband aus den Führungsschienen entfernt und selbst bei schwer zugänglichen Installationen schnell wieder ersetzt werden, führt der Hersteller aus.

Inkrementelles oder absolutes Maßband

Als Teil einer modularen Lösung kann das Messsystem entweder mit dem inkrementellen Maßstab RTLC und dem Tonic-Abtastkopf oder mit dem linearen Absolut-Mess-System Resolute und dem absoluten Maßband RTLA verwendet werden. In beiden Fällen haben die Mess-Systeme den Angaben zufolge eine hoch entwickelte Optoelektronik, die Auflösungen bis 1 nm erreicht, einen geringen zyklischen Fehler (SDE) aufweist und mit einem sehr geringen Jitter für eine gleichmäßigere Geschwindigkeitsregelung und Positionsstabilität sorgt.

Die selbstklebenden Führungsschienen haben integrierte, vorjustierte Abstandsstücke, die nach der Montage mit einem speziellen Handwerkzeug wieder entfernt werden. Das Maßband wird dann von einer Seite eingeführt und an einem Bezugspunkt an einer beliebigen Stelle auf der Achse mit Cyanacrylat-Klebstoff fixiert. Als Alternative zum Klebeverfahren sind verschraubbare Klemmen erhältlich.

Individuelle Maßband-Längen

Das System wird auf der Rolle geliefert und bei der Installation auf die erforderliche Länge geschnitten. Dadurch kann der Maschinenhersteller sowohl seine Lagerhaltung als auch seine Produktionszeit minimieren.

Aufgrund dieser Flexibilität eigne sich das Mess-System ideal für große Maschinen, die für den Transport an ihren Installationsort zerlegt werden müssen: man verwendet individuelle Längen und lässt das Maßband über die Verbindungsstellen laufen (die Spalten dürfen bis zu 25 mm betragen). Am Installationsort kann das Maßband dann beliebig oft angebracht, abgenommen und neu angebracht werden.

Das Wegmess-System eigne sich für viele Anwendungen, wie zur Herstellung von Flat-Panel-Monitoren, Linearmotoren mit Aluminiumsubstraten, große Koordinatenmessgeräte und andere Maschinen, bei denen das Maßband für den Transport abgenommen werden muss. Es ist auch für Applikationen, bei denen die thermische Ausdehnung des Maßbandes nicht von der Maschinenstruktur abhängen darf, sehr gut geeignet, heißt es.

Monika Zwettler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/mmmaintainer/messenundueberwachen/geometrischesmessen/articles/229543/

Weitere Berichte zu: Führungsschiene Maßbandsystem Mess-System Wegmessung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie