Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Robuste Erosionsschutzfolien senken Verschleiß an Windkraftanlagen

24.02.2009
Rotorkanten bei Windkraftanlagen unterliegen dem Verschleiß – insbesondere im Offshore-Betrieb. Die Instandsetzungskosten sind beträchtlich, die Ausfallzeiten erheblich. Polyurethan-Folien bieten hier eine kostengünstige Lösung.

Bei Blattspitzen-Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h wirken Sandkörner, Salzpartikel, Insekten oder andere Schwebeteile in der Luft abrasiv. Das geht zu Lasten der Oberfläche von Rotorblättern, insbesondere im vorderen Kantenbereich. An dieser Stelle kommt es zu einem Abtrag der Rotoroberfläche und damit Verlust an Aerodynamik und Stabilität.

Diesem Problem hat sich CMC Klebetechnik gestellt, die seit langem Hochleistungs-Klebebänder für die Elektroindustrie hergestellt. Sie basieren auf Polymerfolien wie Kapton, Polyester, APTIV PEEK, PTFE, Nowofol ET, Makrofol, FEP oder UHMW-PE. Einige dieser Folien sind auch hervorragend als Oberflächenschutz-System geeignet.

Für die besonders belasteten Rotorblattkanten bieten sich schlagzähe, abriebfeste Polyurethan-Folien als „Opfer-Oberfläche“ an. Diese klaren Folien sind witterungs- und UV-beständig. Der Kleber ist langzeitalterungsstabil und auch nach Jahren vergilbungsfrei. So können bei den alle zwei bzw. vier Jahre stattfindenden Rotorblattinspektionen auch Schäden unter der Folie erkannt werden. Zudem wird die Eisanhaftung und die Verschmutzung durch die abweisende Oberfläche reduziert.

Leichterer Service am nicht demontierten Rotorblatt

Die 0,300 mm starken Folie des Standardprodukts CMCprotect 63630 widersteht langfristig der Erosion und trägt damit zu einem kosteneffizienten Betrieb bei. Lange Serviceintervalle reduzieren Instandhaltungskosten. Zudem ist das PU-Klebeband relativ leicht wieder zu entfernen. Das erleichtert erheblich die Servicearbeiten am nicht demontierten Rotorblatt.

Das Grundprinzip der Schutzwirkung basiert auf der sehr elastischen aber dennoch extrem belastbaren Oberfläche der PU-Folie. Diese nimmt die Auftreffenergie der Schwebpartikel auf und absorbiert diese bzw. verteilt die Wucht auf eine größere Fläche.

Als Hersteller bietet die CMC Klebetechnik nicht nur das Standardprodukt CMCprotect 63630 in allen kundenspezifischen Breiten an, sondern entwickelt bei Bedarf auch Varianten in Folie und Kleberauftrag. Somit können an die individuelle Situation angepasste Klebebänder eingesetzt werden.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/oberflaechentechnik/articles/172176/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik