Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rexroth-Hydraulik bündelt Sonnenenergie in solarthermischen Anlagen

06.08.2008
Mit hydraulischen Trackingsystemen rüstet Rexroth Solarthermie-Kraftwerke aus und erhöht durch die zuverlässige Sonnennachführung den Wirkungsgrad. Rexroth liefert die robusten und feinfühligen Sonnennachführungen an weltweit führende Hersteller solarthermischer Kraftwerke.

Solarthermische Kraftwerke bündeln ähnlich wie Brenngläser in halbkreisförmigen Parabolrinnen die einfallende Sonnenenergie auf eine Brennlinie und erhitzen so ein Thermomedium in vakuumisolierten doppelwandigen Röhren auf bis zu 400 °C. Diese Röhren transportieren das erhitzte Thermomedium zum Kraftwerk, das mit konventionellen Wärme-Kraft-Maschinen Strom erzeugt. Solarthermische Kraftwerke produzieren bereits seit 20 Jahren auch mit Rexroth-Trackingsystemen in der kalifornischen Mojave-Wüste zuverlässig Strom.

Bis zu 0,025° genaue Ausrichtung der Parabolrinnen

Die Trackingsysteme übernehmen die optimale Sonnennachführung der bis zu 150 m langen Parabolrinnen. Zwei Hydraulikzylinder richten jeweils eine Parabolrinne mit einer Genauigkeit von 0,025° feinfühlig am aktuellen Sonnenstand aus. Ein hydraulischer Steuerblock steuert die minimalen Bewegungen zweier Zylinder im Zehntelmillimeterbereich alle 20 s und sichert so die hohe Genauigkeit der Sonnennachführung. Diese Bewegung erfolgt ruckfrei ohne Stick-Slip-Effekt und schont so die Konstruktion.

Robuste Senkbremsventile verleihen den Zylindern ohne zusätzliche Energiezufuhr auch bei hohen Windlasten sicheren Halt. Bei Sturmwarnung fährt das Trackingsystem die Öffnung der Parabolrinnen zum Schutz von Kollektoren und Reflektoren nach unten.

25 Jahre Lebensdauer trotz widriger Umgebung

Hohe Temperaturschwankungen zwischen heißen Tagen und kalten Nächten, Sandstürme und salzhaltige Luft fordern äußerst robuste Automationslösungen für die solarthermischen Anlagen in Südspanien. Rexroth hat die Lebensdauer sämtlicher Komponenten des hydraulischen Trackingsystems durch eine geschlossene Bauweise des Elektromotors sowie einer besonderen Oberflächenbehandlung aller Bauteile auf eine Lebensdauer von 25 Jahren ausgelegt.

Die Bosch Rexroth AG ist einer der weltweit führenden Spezialisten in der Antriebs- und Steuerungstechnik. Für über 500000 Kunden entstehen unter der Marke Rexroth maßgeschneiderte Lösungen zum Antreiben, Steuern und Bewegen von Maschinen und Anlagen, die in der Industrie- und Fabrikautomation sowie in mobilen Anwendungen zum Einsatz kommen.

Als „The Drive & Control Company“ entwickelt, produziert und vertreibt Bosch Rexroth seine Komponenten und Systeme in über 80 Ländern. Das Unternehmen der Bosch-Gruppe erzielte 2007 mit nahezu 33 000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. Euro.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/antriebsundsteuerungstechnik/articles/139397/

Weitere Berichte zu: Kraftwerk Rexroth Sonnennachführung Trackingsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie