Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordverdächtige Profiliermaschine für neue Dimensionen

21.10.2008
Profiliermaschinen für 5 mm Wanddicke und Profilquerschnitte bis 600 mm × 200 mm waren bisher eher selten auf Messen zu sehen. Rekordverdächtig wird es, wenn man sich die technischen Details der neue Maschine von Dreistern ansieht, die auf der Euroblech 2008 in Hannover gezeigt wird.

In der Regel sind Profiliermaschinen dieser Größenordnung für relativ einfache Profilgeometrien und geringe Toleranzanforderungen konzipiert. Ganz anders bei dieser Dreistern-Maschine der Baureihe P3.200. Komplexe Profilgeometrien, kompromisslose Toleranzanforderungen und kürzeste Rüstzeiten beim Produktwechsel positionieren diese Maschine in der obersten Leistungsklasse für höchste Ansprüche, heißt es aus Schopfheim.

Profiliermaschine bietet fast 40 Umformstationen

Eindrucksvoll sind auch die Abmessungen dieser Profiliermaschine mit fast 40 Umformstationen und einer Trennmaschine für maximal 16 m lange Profile. Die Anlage kann sowohl kontinuierlich als auch im Start-Stop-Betrieb arbeiten. Dies ermöglicht eine sehr hohe Flexibilität beim Einbringen hochpräziser Stanzungen in das fertige Profil.

Diese Aufgabe wird von einem veritablen „Trennmaschinen-Jumbo“ übernommen. Auf der 2,0 m × 2,25 m großen Tischfläche finden gleichzeitig zwei Aggregate Platz. Das eine dient zum Trennen des Profils und das andere zum Einbringen von Stanzungen.

Profiliermaschine erlaubt raschen Werkzeugwechsel

Wahlweise können Scheren, Stanzen, Metallkreissägen oder Schnelltrennsägen aufgebaut werden. Mit der hydraulischen Spanneinrichtung dauert der Austausch nur wenige Minuten. Je nach Anforderungen kann so das optimale Trennverfahren gewählt werden.

Spezielle motorische Einstellvorrichtungen sorgen für eine schnelle Anpassung an jedes Profil und einen exakt winkligen Trennschnitt. Dabei kann eine für diese Dimensionen erstaunliche Trenngenauigkeit von ± 0,6 mm erreicht werden. Bei jedem Trenn- oder Stanzzyklus beschleunigt der Servoantrieb der Profiliermaschine gewaltige 10 t Gesamtgewicht innerhalb einer Wegstrecke von 200 mm fast geräuschlos auf volle Produktionsgeschwindigkeit.

Die Technik dieser Dreistern-Maschine ist jedoch kein Selbstzweck. Sie dient auschließlich den Produktivitäts- und Qualitätszielen anspruchsvoller Profilhersteller. Der Markt für schwere Präzisionsprofile wächst überdurchschnittlich.

Dreistern GmbH & Co. KG, Halle 27, Stand E16

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/umformtechnik/articles/151196/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung