Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Quick Roll-Changing in Steelstrip Production

27.02.2012
Siemens simplifies the production of steel strips: A new technology is making the exchange of pinch rolls in hot strip mills faster and more efficient.

The patented process reduces the time needed to replace pinch rolls in the down-coiling area by several hours, down to about ten minutes. Siemens developed an exchange cassette that makes it possible to quickly replace the entire unit with a new one.


The possibility of quick roll-changing reduces repair times, increases yield of the mill and boosts flexibility of changing between different products. As a consequence, it becomes easier for the producers of hot strips to reply to changing customer requirements.

Moreover, strips with consistent quality can be produced over a longer period of time. Cleaning and grinding of pinch rolls can now be done offline which improves strip quality and increases working safety.

Such hot-strip mills roll steel slabs up to 35 tons heavy into strips up to two meters wide and only one millimeter thick. The steel strip is still at temperatures of up to 600 degrees Celsius when coiling under tension between the pinch rolls. If the surface of a roll becomes damaged, the quality of the strip surface suffers.

In order to produce the highest quality steel, the rolls must be as freshly refurbished as possible. In order to prevent production stops caused by replace times up to 8 hours, these rolls need to be manually cleaned while production is under way.

By using the new cassette, the new pinch-roll quick-exchange unit from Siemens enables the roll replacement process in only ten minutes. All mounting connections, incl. the universal shaft release automatically. Then a bay crane is used to lift the cassette, with the two rolls, out of the pinch-roll unit and to put a freshly cleaned one in place.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Further information:
http://www.siemens.com/innovationnews

Further reports about: Production line Roll-Changing Steelstrip down-coiling area

More articles from Machine Engineering:

nachricht Simulation even SMEs can afford
02.02.2016 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Nano-beads for the steel forge
15.12.2015 | Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH

All articles from Machine Engineering >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Automatisiertes Fahren: Lenken ohne Grenzen

Projekt OmniSteer startet mit 3,4 Millionen Euro Budget, um urbane Manövrierfähigkeit von Autos zu steigern

Autos steigern die Mobilität ihrer Nutzer. In engen Innenstädten jedoch stoßen sie an die Grenzen der eigenen Manövrierfähigkeit. Etwa für Vielparker wie...

Im Focus: Automated driving: Steering without limits

OmniSteer project to increase automobiles’ urban maneuverability begins with a € 3.4 million budget

Automobiles increase the mobility of their users. However, their maneuverability is pushed to the limit by cramped inner city conditions. Those who need to...

Im Focus: Embedded World: Fraunhofer ESK zeigt Entwicklung eines ausfallsicheren Bordnetzes für die Autos der Zukunft

Hochautomatisiertes Fahren setzt voraus, dass Fahrzeuge Fehler selbstständig beheben können, bis der Fahrer in der Lage ist, selbst einzugreifen. Dazu muss im Bordnetz des Autos die Ausfallsicherheit kritischer Funktionen garantiert sein. Das Fraunhofer ESK zeigt auf der Embedded World in Nürnberg (23. bis 25. Februar), wie das mit Erweiterungen des aktuellen AUTOSAR-Standards umzusetzen ist. Hierfür stellen die ESK-Forscher auch eine Werkzeugkette vor, mit der solche Bordnetze entwickelt werden können (Halle 4 / Stand 460).

Fällt in einem hochautomatisierten Fahrzeug eine Steuerungseinheit aus, muss das Fahrzeug selbstständig reagieren, bis der Fahrer eingreifen und das Fahren...

Im Focus: Fusionsanlage Wendelstein 7-X erzeugt erstes Wasserstoff-Plasma

Bundeskanzlerin schaltet Plasma ein / Beginn des wissenschaftlichen Experimentierbetriebs

Am 3. Februar 2016 wurde in der Fusionsanlage Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald das erste Wasserstoff-Plasma erzeugt....

Im Focus: Mikroskopie: Neun auf einen Streich

Fortschritt für die biomedizinische Bildgebung: Im Biozentrum der Uni Würzburg wurde die Fluoreszenzmikroskopie so weiterentwickelt, dass sich jetzt bis zu neun verschiedene Zellstrukturen gleichzeitig markieren und abbilden lassen.

Mit der Fluoreszenzmikroskopie können Forscher Biomoleküle in Zellen sichtbar machen. Sie markieren die Moleküle mit fluoreszierenden Sonden, regen diese mit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

25 Jahre tropische Meeresforschung in Bremen: das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie

05.02.2016 | Veranstaltungen

Programmieren lernen leicht gemacht - GFOS lädt zum GFOS Java Summercamp

04.02.2016 | Veranstaltungen

Bochum Treff Bergmannsheil: 200 Chirurgen diskutierten aktuelle Therapien bei Protheseninfektionen

04.02.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Pharmapack: Neue Verpackungslösungen von SCHOTT

05.02.2016 | Messenachrichten

Diese Zellen sagen, wo’s lang geht

05.02.2016 | Biowissenschaften Chemie

„LAVA“ kann Implantate verbessern

05.02.2016 | Materialwissenschaften