Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projektmanagement im Anlagenbau durch Logistiksimulation verbessern

04.11.2013
Projektmanagement ist im Anlagenbau eine besondere Herausforderung: Die termingerechte Inbetriebnahme der kundenindividuellen Unikate ist hier wettbewerbsentscheidend, Termine sind jedoch häufig nur schwer fest einzuplanen.

Ein Verbundprojekt des Fachgebiets Produktionsorganisation und Fabrikplanung mit der Universität Paderborn entwickelt nun ein Verfahren, das die Logistik besser simulieren und das Projektmanagement so besser planbar machen soll.

Zum 1. April 2013 ist das auf zwei Jahre ausgelegte Verbundprojekt simject mit dem Titel „Entwicklung einer Methodik zur Planung und Steuerung logistischer Prozesse bei der Realisierung und termingerechten Inbetriebnahme kundenindividueller Anlagen“ an den Universitäten Kassel und Paderborn gestartet.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Fachgebiet Produktionsorganisation und Fabrikplanung der Universität Kassel unter Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Sigrid Wenzel erarbeiten gemeinsam mit der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik, insb. CIM des Heinz Nixdorf Institutes der Universität Paderborn unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier neue Ansätze für ein verbessertes logistikintegriertes Projektmanagement im Anlagenbau.

Um die termingerechte Inbetriebnahme von individualisierten Anlagen sicherzustellen, müssen die Projektmanager auch mit Unsicherheiten umgehen: Gerade die unterstützenden Logistikprozesse können unter anderem aufgrund der Abhängigkeit von Verkehr und Umwelt eine komplette Planung zunichtemachen. Heutzutage üblicherweise eingesetzte Planungsmethoden und -werkzeuge kennen keine Unsicherheiten, so dass sie die Robustheit von Projektplänen nicht bewerten können. „Der Planer versucht das Defizit normalerweise dadurch zu umgehen, dass er Pufferzeiten in seinen Plan einfügt, die bei Verzögerungen genutzt werden können“, so Frau Prof. Wenzel. „Die im Anlagenbau bisher nur vereinzelt eingesetzte Methode der Ablaufsimulation, gepaart mit dedizierten Analyse- und Visualisierungsverfahren, eröffnet hier neue Möglichkeiten zur Erreichung einer deutlich besseren Planungsqualität.“ Diese soll in dem Vorhaben ausgelotet sowie die praktische Umsetzbarkeit entwickelter Methoden bewertet werden.

Ergänzt wird das Forscherteam um Frau Prof. Wenzel und Herrn Prof. Dangelmaier um einen Projektbegleitenden Ausschuss mit Vertretern verschiedener Industrieunternehmen der Umwelt-, Energie- und Kraftwerktechnik sowie des OWL Maschinenbau e.V. Dieser Ausschuss begleitet die Arbeiten der Forschungsinstitute und überprüft regelmäßig die Forschungsergebnisse hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit in der Praxis.

Das Forschungsprojekt läuft über zwei Jahre und wird durch Mittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert. Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) übernimmt die Abwicklung des Innovationsvorhabens der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, ihr Fachwissen innerhalb des Projektbegleitenden Ausschusses in das Forschungsvorhaben einzubringen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich im Internet unter www.simject.de.

Kontakt:
Prof. Dr. Sigrid Wenzel
Universität Kassel
FB 15 - Maschinenbau
Fachgebiet Produktionsorganisation und Fabrikplanung
Tel.: 0561 804-1850
E-Mail: s.wenzel@uni-kassel.de

Andrea Haferburg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-kassel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik