Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Projektmanagement im Anlagenbau durch Logistiksimulation verbessern

04.11.2013
Projektmanagement ist im Anlagenbau eine besondere Herausforderung: Die termingerechte Inbetriebnahme der kundenindividuellen Unikate ist hier wettbewerbsentscheidend, Termine sind jedoch häufig nur schwer fest einzuplanen.

Ein Verbundprojekt des Fachgebiets Produktionsorganisation und Fabrikplanung mit der Universität Paderborn entwickelt nun ein Verfahren, das die Logistik besser simulieren und das Projektmanagement so besser planbar machen soll.

Zum 1. April 2013 ist das auf zwei Jahre ausgelegte Verbundprojekt simject mit dem Titel „Entwicklung einer Methodik zur Planung und Steuerung logistischer Prozesse bei der Realisierung und termingerechten Inbetriebnahme kundenindividueller Anlagen“ an den Universitäten Kassel und Paderborn gestartet.

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Fachgebiet Produktionsorganisation und Fabrikplanung der Universität Kassel unter Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Sigrid Wenzel erarbeiten gemeinsam mit der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik, insb. CIM des Heinz Nixdorf Institutes der Universität Paderborn unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Dangelmaier neue Ansätze für ein verbessertes logistikintegriertes Projektmanagement im Anlagenbau.

Um die termingerechte Inbetriebnahme von individualisierten Anlagen sicherzustellen, müssen die Projektmanager auch mit Unsicherheiten umgehen: Gerade die unterstützenden Logistikprozesse können unter anderem aufgrund der Abhängigkeit von Verkehr und Umwelt eine komplette Planung zunichtemachen. Heutzutage üblicherweise eingesetzte Planungsmethoden und -werkzeuge kennen keine Unsicherheiten, so dass sie die Robustheit von Projektplänen nicht bewerten können. „Der Planer versucht das Defizit normalerweise dadurch zu umgehen, dass er Pufferzeiten in seinen Plan einfügt, die bei Verzögerungen genutzt werden können“, so Frau Prof. Wenzel. „Die im Anlagenbau bisher nur vereinzelt eingesetzte Methode der Ablaufsimulation, gepaart mit dedizierten Analyse- und Visualisierungsverfahren, eröffnet hier neue Möglichkeiten zur Erreichung einer deutlich besseren Planungsqualität.“ Diese soll in dem Vorhaben ausgelotet sowie die praktische Umsetzbarkeit entwickelter Methoden bewertet werden.

Ergänzt wird das Forscherteam um Frau Prof. Wenzel und Herrn Prof. Dangelmaier um einen Projektbegleitenden Ausschuss mit Vertretern verschiedener Industrieunternehmen der Umwelt-, Energie- und Kraftwerktechnik sowie des OWL Maschinenbau e.V. Dieser Ausschuss begleitet die Arbeiten der Forschungsinstitute und überprüft regelmäßig die Forschungsergebnisse hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit in der Praxis.

Das Forschungsprojekt läuft über zwei Jahre und wird durch Mittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert. Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) übernimmt die Abwicklung des Innovationsvorhabens der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, ihr Fachwissen innerhalb des Projektbegleitenden Ausschusses in das Forschungsvorhaben einzubringen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sich im Internet unter www.simject.de.

Kontakt:
Prof. Dr. Sigrid Wenzel
Universität Kassel
FB 15 - Maschinenbau
Fachgebiet Produktionsorganisation und Fabrikplanung
Tel.: 0561 804-1850
E-Mail: s.wenzel@uni-kassel.de

Andrea Haferburg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-kassel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie