Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Plasmasysteme schneiden mit hoher Präzision

24.10.2008
Weltweit sehen wir einen steigenden Bedarf an Schneidmaschinen und -anlagen“, sagt Ulricht Horst, OEM Account Manager Europe, Hypertherm. „Lange Zeit fragten die Anwender nach Lösungen wie Laserschneidanlagen, die eine bestmögliche Schnittqualität liefern. Während der letzen fünf Jahre verzeichnen wir jedoch insbesondere in der Automobilindustrie einen deutlichen Trend in Richtung ‚schneiden so gut wie nötig‘.“

Horst betont, dass die Investition in eine Plasmaschneidanlage im Vergleich zu einer Laseranlage im Schnitt vier- bis fünfmal geringer ist. Außerdem kämen die HochleistungsPlasmaschneidanlagen heute der Laserqualität sehr nahe.

Auf dem Stand bei der Euroblech 2008 zeigt Hypertherm sein neuestes Hyperformance-Plasmasystem HPR400CP. Dieses System, das auf den Systemen Hyperformance HPR130 und HPR260 aufgebaut ist, führt mehrere neue Fähigkeiten ein, darunter hohe Amperewerte mit schnelleren Schneidgeschwindigkeiten und erhöhtem Schneiddickenbereich.

Plasmasystem auf der Euroblech 2008 in Aktion zu sehen

Besucher können außerdem das vielseitige manuelle Plasmasystem in Aktion sehen: das vor kurzem auf den Markt gebrachte Powermax45. Dieses 45-A-System der nächsten Generation wiegt nur 15,8 kg und ist laut Hypertherm optimal für die Verwendung in der Werkstatt oder vor Ort geeignet. Die Powermax45 ist ein Eingas-System (Luft oder Stickstoff), das sowohl für Hand- als auch für maschinelle Anwendungen entwickelt wurde. Benutzer profitieren laut Hypertherm von der Gebrauchsfreundlichkeit des Systems mit einem Gewicht von nur 15,8 kg, der ausgezeichneten Schnittgüte und der langen Lebensdauer der Verschleißteile.

„Die Euroblech bietet uns die ideale Bühne, um die wichtigen Entscheider von heute zu treffen. Während sich die Branche entwickelt, ist es unser Ziel, diesen Kunden immer wieder die flexibelsten, haltbarsten und zuverlässigsten Produkte zu liefern, die es gibt. Die Markteinführung unserer neuen Systeme zeigt dies deutlich“, so Phillip Parker, European Marketing Manager.

Hypertherm Plasmatechnik GmbH, Halle 13, Stand D54

Udo Schnell | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/trenntechnik/articles/151547/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics