Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Patentiertes Roboterschweißen ohne Spritzer

09.07.2009
Air Liquide Welding – Oerlikon ist nach eigenen Angaben auf der Messe Schweißen und Schneiden 2009 mit zahlreichen Neuheiten der Schweiß- und Schneidtechnik vertreten. Auf insgesamt neun Themeninseln präsentiert die Gruppe mit ihren Marken Oerlikon, SAF-FRO, Cemont und Weldline Produkte und Verfahren für unterschiedliche Anwendungen in der Schweiß- und Schneidtechnik.

Eines der neuen Verfahren ist mit Toptig die Weiterentwicklung im Roboterschweißen für Schweißergebnisse höchster Qualität und ohne Spritzer, heißt es. Das Schweißverfahren erzielt den vom WIG-Schweißen bekannten ausgezeichneten Einbrand bei einer deutlich verbesserten Schweißgeschwindigkeit, ähnlich dem MIG/MAG-Schweißen.

Multidirektionales Schweißen vereinfacht Wege des Schweißroboters

Weitere Optimierungen sind ein verbesserter Brenner-Zugang und einfachere Roboterwege durch multidirektionales Schweißen. Das neue, digitale 3A-Welding-Steuerungsystem bündelt das Know-how der Air Liquide Welding im UP-Schweißen und ist einzigartig auf dem Markt, so der Anbieter.

Ein Schwerpunkt des Messeauftritts ist das Thema Plasma-Rohrschweißen. Mit der neuen Plasmaschweißanlage mit HPW-Verfahrenssteuerung gibt es fast keinen Verzug der Werkstücke mehr und auch Korrosionsprobleme gehören durch die Übereinstimmung mit der chemischen Zusammensetzung des Grundwerkstoffs der Vergangenheit an.

Plasmaschweißen bietet Vorteil durch kürzere Schweißzeiten

Hinzu kommt ein ausgezeichnetes Nahtaussehen, kürzere Schweißzeiten (1/4 bis 1/5 im Vergleich zum manuellen Schweißen) und bei Stärken bis 8 mm entfällt das Anfasen. Das neuartige Keyhole-System sorgt für vollständigen und regelmäßigen Einbrand und liefert somit höchste Schweißqualität, die 100% röntgensicher ist.

Oerlikon Schweißtechnik auf der „Schweißen und Schneiden 2009“: Halle 3.0, Stand 204

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/verbindungstechnik/articles/200238/

Weitere Berichte zu: Roboterschweißen Schneidtechnik Schweißen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie