Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Optimierung der Produktion

01.08.2009
Im Hinblick auf einen minimalen Energieverbrauch und die zentrale Leistungsversorgung für mehr Sicherheit - das alles bietet B&R mit den passiven Leistungsversorgungsmodulen 8B0P.

Sie sind eine neue Variante der zentralen Leistungsversorgung von Acoposmulti Antriebssystemen. Ausgelegt für Netzeingangsspannungen von 3x380 bis 3x500VAC, verfügen sie je nach Typ über eine Dauerleistung von acht oder 16 kW. Die hohe Spitzenleistung von 24 beziehungsweise 48 kW ist besonders für dynamische Applikationen interessant; zum Beispiel im Umfeld der Verpackungs- und Druckindustrie. Damit sind bei vergleichsweise kleinen Abmessungen hohe Beschleunigungen und Geschwindigkeiten möglich.

Ein besonderes Ausstattungsmerkmal stellt die integrierte passive Motorbremsung dar. Damit ist es möglich, ein unkontrolliertes Absenken von hängenden Lasten bei netzspannungsfreien Antriebssystemen dieser Serie zu verhindern. Bei einem Versagen der mechanischen Haltevorrichtungen wird in diesem Fall der Motor gebremst - die hängende Last wird dadurch kontrolliert abgesenkt.

Der Netzanschluss erfolgt über einen extern vorgeschalteten Netzfilter, der sämtliche geltenden EMV-Richtlinien erfüllt. Die anfallende Bremsenergie wird über einen extern an das Modul anzuschließenden Bremswiderstand an die Umgebungsluft abgegeben.

Die bewährten Acoposmulti Montagearten (Wand-, Durchsteck- und Cold Plate-Montage), die durch ihre Kühltechnik wesentlich zur Entlastung des Temperaturhaushaltes im Schaltschrank beitragen, stehen dem Kunden auch mit dieser Gerätereihe zur Verfügung. Ganz nebenbei erhält der Anwender mit der integrierten Power Meter-Funktion auch Auskunft über den mittleren und maximalen Wirk- und Scheinleistungsverbrauch seiner Produktionsmaschine.

Mit diesen wertvollen Informationen steht einer Optimierung der Produktion im Hinblick auf einen minimalen Energieverbrauch, beziehungsweise auf reduzierte "Life Cycle Costs" sicherlich nichts mehr im Wege.

B&R | SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Die-Optimierung-der-Produktion_id_161__dId_449950_.htm

Weitere Berichte zu: Antriebssystem Energieverbrauch Leistungsversorgung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht CI-Maschine von EMAG ECM: Hocheffektive Lösung für das Entgraten von komplexen Bauteilen
12.04.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Kaltmassivumformung: auch komplexe Bauteilherstellung virtuell und kostengünstig designen
29.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics