Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Lagerkonzept mit Stirnverzahnung

24.11.2008
Ein Gewichtsvorteil von etwa 10% und eine im Vergleich zur konventionellen Radialverzahnung deutlich vereinfachte Montage – das sind die wichtigsten Vorteile eines neuen FAG Radlagerkonzeptes.

Normalerweise erfolgt die Übertragung des Antriebsmomentes zwischen dem Radlager und der Gelenkglocke im Auto über eine Radialverzahnung. Um die Montage zu erleichtern hat diese Verzahnung in der Regel ein gewisses Spiel. Durch die tägliche Belastung im Fahrbetrieb besteht das Risiko, dass sich der Verband über das Montagespiel hinaus permanent weiter lockert – eine unangenehme Geräuschkulisse bis hin zu Ausfällen des Lagers können die Folgen sein. Abhilfe schafften bisher Lösungen, die das Radialspiel konstruktiv auf Null reduzierten.

Mit dem Radlagermodul Gewicht einsparen

Das neue FAG Radlagermodul mit Stirnverzahnung lässt sich laut Hersteller einfach montieren, indem die selbst zentrierende Axial-Verzahnung an die Gelenkglocke angelegt und über die Zentralschraube im Verband fixiert wird. Im Betrieb bleibt das Lager komplett spielfrei in der Verzahnung und sitzt fest auf Gebrauchslebensdauer.

Zudem wiegt das System im Vergleich zu einem konventionellen Lager rund 10% weniger. An vier Rädern im Fahrzeug summiert sich die Gewichtseinsparung zu deutlich mehr als 1 kg.

Der Wälznietbund macht es möglich

Die Idee der Stirnverzahnung ist nicht neu – allerdings ist die wirtschaftliche Herstellung dieses Konstruktionsdetails erst durch die Nutzung des Wälznietbunds als Träger der Verzahnung möglich geworden. Im neuen Radlagerkonzept wird die Stirnverzahnung durch hochpräzise Kaltumformung auf dem Wälznietbund aufgebracht. Umfangreiche Versuchsreihen haben gezeigt, dass die Momentenübertragung bei der Stirnverzahnung im Vergleich zur Radialverzahnung vor allem durch den größeren Durchmesser des Verzahnungsteilkreises deutlich höher ist.

Die Schaeffler-Ingenieure arbeiten seit 2004 an der neuen Konstruktionsidee – schon im nächsten Jahr ist eine Serieneinführung in allradgetriebenen Limousinen der Mittel- und Oberklasse geplant. Sukzessive werden mehr und mehr Stirnverzahnungen die heute noch üblichen Radialverzahnungen auch in anderen Fahrzeugklassen ablösen.

Stefanie Michel | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/konstruktionselemente/articles/155191/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie