Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Universalpresse von Boschert mit eingebautem Spaß-Faktor

14.01.2010
Mit einer neuen Universalpresse von Boschert – der Profi 28 Fun – soll nun auch in die Blechbearbeitung der Spaß-Faktor einkehren. Insbesondere durch ihre Ergonomie will sie sich beim Anwender beliebt machen. Die Universalpresse Profi 20 Fun kann zum Abkanten, Umformen, Prägen, Stanzen und Einpressen verwendet werden.

Zum Abkanten, Umformen, Prägen, Stanzen und Einpressen von Blechteilen bietet Boschert mit Sitz in Lörrach die Universalpressen der Baureihen Profi 28 und Profi 56 an. Diese sind mit den verschiedenen Arbeitslängen 1000, 1400 und 2200 mm lieferbar. Dabei kann der Kunde zwischen SPS- und CNC-gesteuerten Varianten wählen. Ein umfassendes Zubehörprogramm rundet das Angebot ab. Neuerdings ist die Universalpresse Profi 28 in der Sonderausstattung „Fun“ erhältlich.

Sonderausstattung der Presse sorgt für höhere Effizienz

Diese Sonderausstattung steigert nach Herstellerangaben die Effizienz und Produktivität bei allen denkbaren Anwendungen. Davon ausgehend, dass sich durch den verstärkten Einsatz der Mechatronik auch die Bauteile und Baugruppen in Richtung Feinwerktechnik verkleinern und die Laufzeiten von Maschinen auf eine maximale Nutzungsdauer – ohne unproduktive Nebenzeiten – auszulegen sind, entwickelte Boschert mit der Profi 28 „Fun“ ein Universalpressensystem mit „MMS-Kopplung“ (MMS = Mensch-Maschine Schnittstelle).

Ergonomischer Sitz erleichtert Bedienung der Presse

Die Profi 28 „Fun“ entspricht bezüglich der technischen Ausführung und Presskraft der Normalversion. Sie lässt sich mittels Werkzeugwechsel sehr schnell umrüsten. Außerdem hat sie einen breiten Auflagetisch zur Aufnahme verschiedener Werkzeuge für unterschiedliche Arbeiten. Eine Besonderheit stellt der systemintegrierte, ergonomische Sitz dar. Dieser ist natürlich optimal an jede Bedienperson anpassbar. Um den Sitz herum sind die Bedienelemente perfekt angeordnet.

Bei Bedarf lassen sich auch diverse Griffschalen für Montagebauteile installieren. Dadurch ist eine ideale Griffweite gewährleistet, überflüssige Handlingwege entfallen. Um Ergonomie und Wohlbefinden – und damit auch die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – weiter zu unterstützen, zählen ein Becher- und Getränkehalter, eine Schallschutzkapselung, eine integrierte Radio-/CD-Musikanlage und eine gepolsterte Armauflage in Edelholzausführung zur Ausstattung.

Positives Arbeitsumfeld steigert die Produktivität

Mit „Luxus-Arbeitsplatz“ hat das nichts zu tun. Diese Aufwertung des Arbeitsplatzes für mehr Lust an der Arbeit entspricht vielmehr dem Prinzip „Feel good and think positive“. Betrachtet man die Arbeitszeit, die eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter täglich an der Universalpresse verbringen, dann wird deutlich, dass sich neben einem angenehmen Arbeitsklima auch ein angenehmes Arbeitsumfeld positiv auf die Produktivität auswirkt.

Das gilt vor allem dann, wenn sich die Arbeiten aus dem raueren Werkstattbereich in den Bereich Produktion hochwertiger Qualitätskomponenten verlagert. Denn dies bringt neue Anforderungen mit sich. Testinstallationen bei Anwendern zeigten innerhalb kürzester Zeit sehr positive Ergebnisse. Boschert hat das Konzept der Profi 28 „Fun“ erstmals zur internationalen Fachmesse Blechexpo 2009 in Stuttgart präsentiert. Allein durch die Ausrüstung „Fun“ sollen Produktivitäts-Steigerungen in der Größenordnung von 15 bis 20% zu erzielen sein.

Schnelle Amortisation ist garantiert

Hierfür müssen keine hohen Summen investiert werden. Vielmehr sind diese Steigerungen durch gezielte Ergonomie- und Handling-Verbesserungen zu erreichen. Damit ist eine schnelle Amortisation für die Ausrüstung garantiert.

Edgar Grundler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/umformtechnik/articles/245717/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften