Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Software für die Werkzeugmessung

26.10.2009
Die Walter Maschinenbau GmbH hat auf der EMO 2009 die neueste Version der Software Quick-Check-Modular (QCM 8.0) für die Messmaschinen der Baureihe Helicheck vorgestellt. Die Software für die Werkzeugmesstechnik soll höchste Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und schnelle Programmerstellung bieten.

Die Software ermöglicht das Messen mit automatischer Ermittlung der Grundparameter, komplett ohne vorherige Eingaben, mit den Messmaschinen Helicheck. Nachdem das Werkzeug eingespannt wurde, wird mit Hilfe der Funktion Auto-Pilot die dazugehörige Grundform ausgewählt; auf Knopfdruck beginnt dann die automatische Messung.

Software erstellt Templates für komplexe Werkzeuge

Wie Walter Maschinenbau mitteilt, sind vergleichbare Lösungen bisher nur für Standardwerkzeuge erhältlich. Die vorgestellte Software sei jedoch so flexibel, dass auch für komplexe Werkzeuge Templates eigenständig erstellt oder individuell abgeändert werden können. Grundsätzliches könne jedes Programm um die Funktion Auto-Pilot erweitert werden. Auch ohne das Tool ist das Erzeugen von Programmen mit Hilfe von Wizards, Editoren und einer übersichtlichen Oberfläche für jedermann möglich, heißt es weiter.

Vorbereitete Programme reduzieren Aufwand bei Standardwerkzeugen

Zusätzlich hat die Software vorbereitete, parametrierbare Programme für Werkzeugfamilien von Standardwerkzeugen, wodurch keine Programmierung und dadurch kein zusätzlicher Zeitaufwand bei Standardwerkzeugen entsteht. Diese Arbeitsweise kann auch für komplexere Werkzeuge im gleichen Umfang genutzt werden.

Eine weitere Zeitersparnis wird durch die Offline-Programmierung geboten, indem die Messprogramme auf einem separaten Arbeitsplatz vorbereitet werden.

So kann der Anwender gleichzeitig messen und ein Programm für das folgende Werkstück vorbereiten. Dadurch entsteht den Angaben zufolge eine effektivere Arbeitsvorbereitung oder Ergebnisnachbearbeitung, welche die Maschinen-Nebenzeit stark verkürzt.

Messprogramme können automatisch generiert werden

Falls die Geometriedaten in elektrischer Form vorliegen, können die Daten auch über eine entsprechende Schnittstelle eingelesen und die Programme automatisch anhand der Sollwerte generiert werden, führt der Hersteller aus.

Messprogramme können zentral auf einer lokalen Datenbank gehalten oder von mehreren Messmaschinen mittels einer gemeinsamen Netzwerkdatenbank an verschiedenen lokalen und globalen Standorten abgerufen werden. So reduziere sich der Pflegeaufwand deutlich.

Als weiteren Vorteil benennt der Hersteller das Reporting mit Prüfprotokollen für interne und externe Zwecke. Die ermittelten Messwerte werden in der Datenbank archiviert, um der Dokumentationspflicht gerecht zu werden. Zudem könne das Reporting auch noch nachträglich ausgewertet werden.

Monika Zwettler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/articles/235553/

Weitere Berichte zu: Auto-Pilot Helicheck Messmaschine Reporting Templates Werkzeugmessung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flüssiger Wasserstoff im freien Fall
05.12.2016 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht IPH entwickelt Prüfstand für angetriebene Tragrollen
29.11.2016 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Bindegewebe unter Strom

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Eine Extra-Sekunde zum neuen Jahr

08.12.2016 | Physik Astronomie

Wenn der Fluss krank ist – Fachseminar zu Gewässerökologie und Gewässerschutz

08.12.2016 | Seminare Workshops