Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue gekapselte Längenmessgeräte mit Stahlmaßverkörperung für höchste Wiederholgenauigkeit

09.11.2012
HEIDENHAIN überarbeitet das Produktspektrum an hochgenauen gekapselten Längenmessgeräten der Baureihe LF in groß- und kleinprofiliger Ausführung mit erheblicher Verbesserung hinsichtlich Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Neben der Anwendung an Linearmotoren eignen sich die neuen Modelle besonders als Lagemessgerät an Schleifmaschinen, Lehrenbohrwerke und anderen Präzisionswerkzeugmaschinen.



Für eine hohe Genauigkeit und Dynamik von Werkzeugmaschinen mit Direktantrieben müssen die eingesetzten Lagemessgeräte über eine entsprechend hohe Auflösung und Wiederholgenauigkeit verfügen, um auch bei langsamer Verfahrgeschwindigkeit eine exakte Geschwindigkeitsregelung zu ermöglichen.

Dafür sind Längenmessgeräte notwendig, die ein qualitativ hochwertiges Positionssignal mit nur kleinen Interpolationsabweichungen erzeugen. Hier eignen sich besonders Messgeräte der Baureihe LF von HEIDENHAIN mit photoelektrischem, interferentiellem Abtastprinzip.

Damit werden aus der Teilungsperiode von 8 µm Abtastsignale mit einer Signalperiode von 4 µm erzeugt. Diese Abtastsignale sind weitgehend frei von Oberwellen und können hoch interpoliert werden. Die Positionsabweichung innerhalb einer Signalperiode sind bei den überarbeiteten LF 185 und LF 485 typischerweise kleiner ± 0,04 µm. Dies entspricht

Die im SUPRADUR-Verfahren hergestellte Maßverkörperung der gekapselten Längenmessgeräte ist auf Stahl aufgebracht. Dadurch weisen die Messgeräte ein definiertes thermisches Verhalten auf und entsprechen mit ihrem Längenausdehnungskoeffizient αtherm ~10x10-6K-1 den meisten im Maschinenbau verwendeten Materialien. Die große Abtastfläche der bereits bewährten Einfeld-Abtastung macht die Messgeräte weitgehend unempfindlich gegen lokale Verschmutzung.

Die Längenmessgeräte LF 185 und LF 485 zeichnen sich zudem durch hohe Steifigkeit in Messrichtung aus – eine wesentliche Voraussetzung für die hohe Bahngenauigkeit einer Werkzeugmaschine. Da sie außerdem mit kleinen bewegten Massen auskommen, verfügen sie über ein ausgezeichnetes dynamisches Verhalten.

Gekapselte Längen- und Winkelmessgeräte von HEIDENHAIN sind seit Jahren die erste Wahl für Präzisionswerkzeugmaschinen, wenn es darum geht, die hohen Anforderungen an Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Produktivität zu erfüllen.
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
83292 Traunreut, GERMANY
Tel.: +49 8669 31-0
www.heidenhain.de
Fachpressekontakt:
Frank Muthmann
Tel.: +49 8669 31-2188
muthmann@heidenhain.de

Frank Muthmann | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heidenhain.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Modulare Vertikaldrehmaschine im Einsatz bei den Drehspezialisten der Schneto AG
25.05.2016 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht HEIDENHAIN TS 642: universeller Ersatz für Tastsysteme der Baureihe TS 6xx
10.05.2016 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Attosekundenkamera für Nanostrukturen

Physiker des Labors für Attosekundenphysik am Max-Planck-Institut für Quantenoptik und der Ludwig-Maximilians-Universität haben in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ein Licht-Materie-Phänomen in der Nanooptik beobachtet, das nur Attosekunden dauert.

Die Wechselwirkung zwischen Licht und Materie ist von besonderer Bedeutung in der Natur, insbesondere in der Photosynthese. Licht-Materie Wechselwirkungen...

Im Focus: »SAM« ist ein Hochstapler

Mit dem Stapelbediengerät »Stack Access Machine«, kurz SAM, des Fraunhofer-Instituts für Material-fluss und Logistik IML lassen sich einzelne Behälter künftig vollautomatisch aus aufgetürmten Stapeln herausnehmen. SAM funktioniert nicht nur für bereits vorhandene Lager, sondern kann sich sein Lager selbst bauen – ganz ohne Regal. Den ersten Prototyp präsentieren die Forscher auf der CeMAT 2016.

Regalzeilenlager ermöglichen den Einzelzugriff auf jeden Behälter eines Lagers, erfordern jedoch Investitionen in unflexible Regaltechnik. Blocklager sind...

Im Focus: Attosecond camera for nanostructures

Physicists of the Laboratory for Attosecond Physics at the Max Planck Institute of Quantum Optics and the Ludwig-Maximilians-Universität Munich in collaboration with scientists from the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg have observed a light-matter phenomenon in nano-optics, which lasts only attoseconds.

The interaction between light and matter is of key importance in nature, the most prominent example being photosynthesis. Light-matter interactions have also...

Im Focus: PTB-Forscher können Ertrag von Solarzellen unter realen Bedingungen bestimmen

An einem neuartigen Messplatz messen die Wissenschaftler Referenzsolarzellen mit bisher unerreichter Genauigkeit

Solarzellen werden im Labor bisher unter einheitlich festgelegten Bedingungen getestet. Da die realen Bedingungen, wie die Temperatur oder der Einfallswinkel...

Im Focus: Tiroler Technologie zur Abwasserreinigung weltweit erfolgreich

Auf biologischem Weg und mit geringem Energieeinsatz wandelt ein an der Universität Innsbruck entwickeltes Verfahren in Kläranlagen anfallende Stickstoffverbindungen in unschädlichen Luftstickstoff um. Diese innovative Technologie wurde nun gemeinsam mit dem US-Wasserdienstleister DC Water weiterentwickelt und vermarktet. Für die Kläranlage von Washington DC wird die bisher größte DEMON®-Anlage errichtet.

Das DEMON®-Verfahren wurde bereits vor elf Jahren entwickelt und von der Universität Innsbruck zum Patent angemeldet. Inzwischen wird die Technologie in rund...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gesundheit ermöglichen – Internationaler Kongress für Integrative Medizin und Gesundheit in Stuttgart

31.05.2016 | Veranstaltungen

Bessere Heilungschancen: Internationale Tagung befasst sich mit Biomaterialien

31.05.2016 | Veranstaltungen

Blick nach vorn – Medizinische Fakultäten tagen in Würzburg

31.05.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hautkrebs: Durchbruch mit Immuntherapien?

31.05.2016 | Medizin Gesundheit

Attosekundenkamera für Nanostrukturen

31.05.2016 | Physik Astronomie

Gesundheit ermöglichen – Internationaler Kongress für Integrative Medizin und Gesundheit in Stuttgart

31.05.2016 | Veranstaltungsnachrichten