Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das neue Funkhandrad HR 550 FS

27.10.2010
Was im Wohnzimmer schon lange üblich, ist im Bereich von Werkzeugmaschinen noch nicht verbreitet: Die kabellose Bedienung.
Ein kabelloses elektronisches Handrad bietet hier enorme Vorteile. Denn bei der Arbeit mit dem Handrad konzentriert sich der Maschinenbediener voll und ganz auf das Geschehen im Arbeitsraum der Maschine. Mit dem neuen Funkhandrad von HEIDENHAIN geht das jetzt mit uneingeschränkter Bewegungsfreiheit.

Je größer die Maschine, desto hilfreicher ist das neue Funkhandrad HR 550 FS,
denn der Bediener kann sich sehr nah zum Arbeitsraum positionieren und hat so den Prozess jederzeit sicher im Blick. Dabei steht „FS“ für Functional Safety und entspricht damit den gültigen Sicherheitsanforderungen.



Die üblichen Sicherheitselemente wie Not-Aus-Taste und Zustimmtasten sind auf dem HR 550 FS ebenso vorhanden wie die farblich hervorgehobenen Achstasten und ein sechszeiliges Display, das wichtige Maschinenzustände und neben allgemeinen Informationen auch die Feldstärke der Funkübertragung anzeigt.

Wenn sich der Maschinenbediener aus dem zulässigen Funkbereich bewegt, dann wird dies zusätzlich über einen Vibrationsalarm signalisiert.

Um das Funkhandrad den spezifischen Arbeitsabläufen anzupassen, verfügt es über fünf Softkeys. Diese können mit speziellen Funktionen belegt werden,

die jeweils im Display angezeigt werden. Außerdem kann der Maschinenhersteller die sechs mit LEDs beleuchtbaren Funktionstasten mit speziellen Funktionen belegen.

Die Symbole der Achsbezeichnungen und der Funktionstasten sind dabei auswechselbar. In der Variante mit mechanischer Rasterung lässt sich der Verfahrweg pro Rastung einstellen.

Wozu ein Handrad?
Das Handrad sollte an keiner CNC-Maschine fehlen. Zum Einrichten lassen sich die Maschinenachsen manuell oder schrittweise über das Handrad oder die Achs-Richtungstasten verfahren. Zum Antasten oder Nullpunkt-Festlegen ist es einfach unersetzlich.


HEIDENHAIN auf der EUROMOLD: Halle 8 Stand K172

DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
83292 Traunreut, GERMANY
Tel.: +49 8669 31-0
info@heidenhain.de

Kontakt für Journalisten:
Frank Muthmann
Tel.: +49 8669 31-2188
muthmann@heidenhain.de

Frank Muthmann | Heidenhain GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heidenhain.de

Weitere Berichte zu: Arbeitsraum Funkhandrad Funktionstasten Handrad Vibrationsalarm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften