Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Navigation verbessert - neue Generation des mobilen Industrieroboters mobile robot

29.11.2011
Henkel + Roth hat die neue Generation des mobilen Industrieroboters mobile robot vorgestellt.

Der MR2.0 ist die Weiterentwicklung der Ursprungsversion aus dem Jahr 2008, die bereits auf großes Interesse gestoßen war und als Meilenstein in der Montageautomation galt. Denn dieser mobile robot war der weltweit erste autarke mobile Roboter, der ohne Schienensystem oder mechanisches Andocken sowie ohne Kabelverbindungen für die Maschinenbestückung verwendet werden kann.

Er benötigt keine aufwendige Peripherie oder Infrastruktur und kommt ohne komplizierte Zusatzinstallationen aus. Er transportiert Werkstücke von einer Bearbeitungsstation zur nächsten und sogar zwischen verschiedenen Fertigungslinien entsprechend einer programmierten Roadmap. Dadurch ist er auch für den Einsatz in sonst manuell zu bestückenden One-Piece-Flow-Anlagen geeignet.

Die Maschine lässt sich zur Bestückung mehrerer Werkzeugmaschinen sowie im mannlosen Laborbetrieb einsetzen und ist eine echte Alternative zu klassischen Verkettungslösungen wie Transferbänder, Standroboter oder Portalroboter. Für den MR2.0. konstruierten die Ilmenauer Ingenieure eine spezielle Plattform für Industrieansprüche und hohe Standsicherheit.

In Zusammenarbeit mit der Firma MetraLabs wurde die Navigation weiterentwickelt, was jetzt eine sehr genaue Positionierung der Plattform ermöglicht. Als Roboter kommt der Kawasaki RS010N zum Einsatz, der die mittels robuster Laser- und Neigungssensoren festgestellten Koordinaten für seine Positionierung transformiert.

Damit wird eine Positioniergenauigkeit in der Maschinenspannvorrichtung im Zehntel-Millimeterbereich ermöglicht. Durch die industrieerprobte Steuerung des Sechs-Achsroboters mit 1.450 Millimeter Reichweite und die neue Plattform konnte die Dynamik des mobilen Roboters deutlich erhöht werden. pb

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Robotertechnik/Mobile-Robot-MR2-0/Navigation-verbessert.htm

Weitere Berichte zu: Industrieroboter MR2 Navigation Plattform Positionierung Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung