Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MES deckt Wertschöpfungspotenziale auf

08.09.2008
Trotz des hohen Automatisierungsgrades können metallbearbeitende Unternehmen mit dem Manufacturing Execution System (MES) Hydra noch versteckte Wertschöpfungspotenziale aufdecken und damit ihre Fertigung am Standort Deutschland sichern, meint MPDV Mikrolab. Wie das Unternehmen erläutert, erkennt der Anwender mit der Maschinendatenerfassung sofort, wenn eine Maschine steht und aus welchem Grund sie steht.

Damit kann unmittelbar auf die aktuelle Situation reagiert und Stillstände reduziert werden. Durch Behebung der Stillstandsursachen können die Maschinennutzgrade und damit der Output erhöht werden.

MES-Leitstand unterstützt Fertigungsplaner

Bei der Feinplanung mit dem Hydra-Leitstand werden die Fertigungsplaner beim Einlasten der Aufträge effektiv unterstützt, weil die Ressourcenplanung bereits integriert ist und damit die Verfügbarkeit von Werkzeugen, Maschinen, Material, Prüfmitteln, NC-Programmen und anderen Hilfsmitteln schon bei der Vorplanung berücksichtigt wird. Dies ist vor allem bei teuren Werkzeugen von Vorteil.

Dabei greift der Leitstand auf das Hydra-Modul Werkzeug- und Ressourcenmanagement zurück, mit dem die Verwaltung, Wartung und Instandhaltung der Werkzeuge überwacht werden. So kann der Anwender flexibel auf die Kundenwünsche reagieren bei optimaler Maschinenbelegung, reduzierten Rüst- und Durchlaufzeiten und effizientem Ressourceneinsatz, wird betont. Um die Qualität in der Fertigung sicherzustellen steht mit Hydra-CAQ ein modernes Tool zur fertigungsbegleitenden Prüfung sowie zur lückenlosen Produktverfolgung zur Verfügung.

Hydra macht die Fertigung transparent

Mit all seinen Funktionalitäten liefert Hydra Daten über die aktuelle Situation in der Fertigung und ermöglicht es den Anwendern, zeitnah zu planen und zu reagieren, um Fehlentwicklungen zu verhindern und Engpässe zu vermeiden. Prozessabläufe können optimiert und die Rüstkosten minimiert werden.

MPDV Mikrolab auf der AMB 2008: Halle 4, Stand C38

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/digitalefabrik/ppserp/articles/143700/

Weitere Berichte zu: Fertigung MES Werkzeug Wertschöpfungspotenziale

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie